Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

Jetzt wird’s meta: „Schulz & Böhmermann“ erstmals mit Improvisations-Folge

Mit einer anspruchsvollen Impro-Sondervorstellung wollen Jan Böhmermann und Olli Schulz in ihrer ZDFNeo-Show „Schulz & Böhmermann“ dem Publikum eine „Reflexion über Schauspielkunst“ präsentieren. Das gab der Sender am Mittwoch (05. Juli) bekannt.

Demnach werde die Talkshow am 06. August mit vier deutschen Schauspieler(innen) (Iris Berben, Katharina Thalbach, Caroline Herfurth und Lars Eidinger) besetzt, die allerdings nicht als sei selbst auftreten werden. Stattdessen erhalten sie vor Sendebeginn eine bestimmte Rolle zugewiesen, werden dafür auch in der Maske entsprechend präpariert. Ziel ist es, eine Stunde lang zu improvisieren.

Wie steht es um die Charakterwahrheit?

„Böhmermann & Schulz“ wollen laut Pressemitteilung herausfinden, wie viel Charakterwahrheit in den Rollen und in den in Film und Theater dargestellten Figuren liege. Anschließend ersetzten die vier Gäste zum Schluss der Sendung auch die Moderatoren für die Nachbesprechung – werden dort aber wieder als sie selbst auftreten.

Anzeige

Jan Böhmermann ist zur Zeit mit seinen Comedy-Formaten in der Sommerpause. In der letzten Ausgabe des „Neo Magazin Royale“ sorgte er für eine etwas andere Lehrstunde, als er in kleinen Eisnpielern Klassiker der deutschen Literatur durch den Kakao zog und dabei, neben den üblichen Albernheiten, auch subtil Kritik an den alten Meistern übte.

Anzeige

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

„Beim ZDF kotzt man doch im Strahl“: Harald Schmidt rechnet mit Jan Böhmermann ab

Der ehemalige King Of Late Night, Harald Schmidt, kritisiert Jan Böhmermann. „Ich wusste schon früh, dass es Böhmermann als Moderator nie schaffen würde – aber dass er es als Krawallschachtel sehr weit bringen würde, wusste ich auch“, sagte Schmidt im Videogespräch mit der „Stuttgarter Zeitung“. Wumms! Was für eine Aussage. Böhmermann, der seit Jahren nach eigenen Angaben verzweifelt versucht, ins ZDF-Hauptprogramm zu kommen, nur ein Clown mit Flausen im Kopf und Internetwitzen auf dem Schirm. Aber eben kein Moderator, der die Fernsehzuschauer beim Eindösen vor dem Fernseher begleiten kann. Ein Lausebengel ohne künstlerisches Rückgrat. Schmidt glaubt deshalb auch, dass das…
Weiterlesen
Zur Startseite