Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

Highlight: Neu im Heimkino: Das sind die wichtigsten Veröffentlichungen der kommenden Monate

John Lennon und Yoko Ono: Neue Doku „Above Us Only Sky“

Die neue Dokumentation des Emmy-Preisträgers und Oscar-nominierten Michael Epstein erzählt mit noch nie gesehenem Videomaterial aus der Entstehungszeit von „Imagine“ sowie exklusiven Interviews die besondere Geschichte einer beispiellosen Zusammenarbeit. Nicht nur als Ehepartner, sondern auch als kreatives Duo demonstrierten John Lennon und Yoko Ono, wie stark Kunst und Politik miteinander verflochten sind.

In der Dokumentation „Above Us Only Sky“ wird mit Unterstützung von Yoko Ono und dem exklusiven Zugang zum John Lennon Estate von der Tiefe und Intensität der persönlichen und künstlerischen Beziehung Onos und Lennons erzählt. Mit dem Blick auf die Entstehungsgeschichte des Albums enthält die Dokumentation bis dato ungesehenes Filmmaterial der beiden, neue Interviews und altes, aufbereitetes Interviewmaterial aus den Archiven. Unter anderem George Harrison, Phil Spector und David Bailey, Julian Lennon, Klaus Voorman und viele weitere eröffnen ihre Perspektive auf die damaligen Ereignisse.

„Above Us Only Sky“ jetzt auf Amazon vorbestellen

Der Film erzählt außerdem von den Reisen, die John und Yoko für „Imagine“ unternahmen und behandelt ihre Arbeit an dem gleichnamigen innovativen Musikfilm. Auch auf Onos weniger bekanntes Album „Fly“ wird ein Blick geworfen.

Werbung

In einer Stellungnahme zur Veröffentlichung des Films erklärte Yoko Ono die Wichtigkeit von Musik in der Gesellschaft und ihre Wirkung auf die Menschen:

„Rock/Pop-Songs gefallen. Denn sie sprechen Menschen an. Und so etwas gibt es sonst nicht. „Imagine“ war das Resultat davon. Wir beide wussten, dass wir in einer Sprache sprechen, die die Leute verstehen. Die Tatsache, dass „Imagine“ als Lied geschrieben und in der Welt veröffentlicht wurde, war magisch. Und ich hoffe, dass jeder diese Magie spüren kann. Ich glaube es war Schicksal, dass John und ich uns trafen und diesen Song zusammen machten“

Ab dem 13. September 2019 wird der Film auf DVD, Blu-Ray und digital verfügbar sein.

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Tagebuch verrät, was die Beatles nach dem „Abbey Road“-Shooting gemacht haben

Es mögen recht banale Dinge sein, die John, Ringo, Paul und George am 8. August 1969, nachdem sie für das ikonische Foto den Zebrastreifen in der Abbey Road überquerten, noch trieben. Trotzdem ist es bestimmt besonders für Fans rührend zu wissen, dass auch Ringo Starr nach einem anstrengenden Tag noch einmal schnell zum Supermarkt musste. Wie nun das Tagebuch eines Roadies der Band enthüllte, gingen die vier nach ihrem Fototermin erst einmal getrennter Wege. Insgesamt nur sechs Shots brauchte der Fotograf Iain Macmillan, bis er das Bild, das zu einem der berühmtesten Album-Cover aller Zeiten werden sollte, im Kasten hatte,…
Weiterlesen
Zur Startseite