John McClane: Bruce Willis kehrt auf den „Stirb langsam“-Wolkenkratzer zurück


von

Bruce Willis‘ Tochter Emma hat ein bewegendes Video auf Instagram gepostet: Ihr Vater kehrt, 34 Jahre nach seinem Action-Hit „Stirb langsam“, an jenen Schauplatz zurück, wo er als John McClane 1988 einen Haufen Feinde besiegte: das Fox Plaza in Los Angeles, in John McTiernans Film „Nakatomi Plaza“ benannt.

„Stirb langsam“ in der Kritik:

Emma Willis veröffentlichte zur Musik von Beethovens „Ode an die Freude“ eine Montage aus „Die Hard“-Szenen und einer Aufnahme ihres Vaters, der auf dem Dach des Hochhauses die Aussicht genießt. „Ich verspreche, dass ich noch nicht mal mehr daran denken werde, ein hohes Gebäude zu betreten“ – so einer der finalen Sätze McClanes in „Stirb langsam“. Dass dessen Darsteller Bruce Willis sein Versprechen bricht und in luftiger Höhe zu bestaunen ist, hat auch einen anderen Grund.  Der 67-Jährige will der Welt zeigen, dass er kämpft: Im März gab er bekannt, unter Aphasie zu leiden und gab seinen Rücktritt als Schauspieler bekannt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Emma Heming Willis (@emmahemingwillis)