Johnny Depp zeigt sich in neuem Look am Set von „Jeanne du Barry“


von

Johnny Depp unterzog sich im Rahmen der Arbeiten zu seinem neuen Film „Jeanne du Barry“ einem Stilwechsel. Für seine Rolle als französischer Monarch Ludwig XV färbte er sich auch die Haare.

Johnny Depp als Ludwig XV.

Die britische „Daily Mail“ veröffentlichte die Schnappschüsse, auf denen der Darsteller mit geflochtenen, rot gefärbten Haaren, einer Wildlederjacke mit Fransen und einem braunen Filzhut zu sehen ist. Nachdem sich Depp zuletzt seinen Spitzbart abrasierte, folgte nun also eine noch auffälligere Typ-Veränderung.

In seinem neuen Film verkörpert Depp Königs Ludwig XV. Johnny Depp spielt an der Seite von Maïwenn Le Besco die Hauptrolle in dem französischen Drama über Jeanne Bécu. Bei Bécu handelt es sich um eine Frau, die 1743 als uneheliche Tochter einer verarmten Näherin geboren wurde und am Hof von Ludwig XV. aufstieg, um seine Mätresse zu werden. Die französische Schauspielerin und Filmemacherin Maiwenn Le Besco führt Regie.

Bald wieder als Jack Sparrow?

Das Historiendrama stellt den ersten Spielfilm des Schauspielers seit mehr als zwei Jahren dar. Zuletzt war Depp 2020 in dem Drama „Minamata“ zu sehen. Jedoch scheint es beruflich bei Depp bergauf zu gehen. Berichten zufolge befindet er sich derzeit in Gesprächen über eine Rückkehr zum „Fluch der Karibik“-Franchise. Man spricht von bis zu 300 Millionen Dollar, die der Darsteller für seine Unterschrift erhalten könnte. Laute „E! News“ sagte jedoch ein Pressesprecher von Depp, dass die Gerüchte frei erfunden sind.