Spezial-Abo
Highlight: Joaquin Phoenix: 7 Fakten, die Sie über den „Joker“-Darsteller kennen müssen

Box Office: „Joker“ könnte bald eine Milliarde US-Dollar eingenommen haben

Todd Phillips umstrittener „Joker“ startete bereits als erfolgreichste Oktober-Premiere aller Zeiten, ist der höchstdotierte Film ab 16 und steht nun kurz davor, die 1-Milliarde-Schallmauer zu durchbrechen.

Dank seines Umsatzes in diesem Wochenende mit einem Aufkommen von 13,9 Millionen US-Dollar und 39 Millionen US-Dollar außerhalb von Amerika, wird Joker mit einem weltweiten Einspielergebnis von 934 Millionen US-Dollar in den nächsten Wochen höchstwahrscheinlich die 1-Milliarden-Dollar-Marke und überschreiten.

„Joker“ im Trailer

Laut Forbes-Analytiker Scott Mendelson wird das auch passieren: „Joker wird wahrscheinlich eine Milliarde Dollar weltweit ohne einen Penny aus China überschreiten“, schrieb er. „Wenn der Film diesen Weg fortsetzt, dann sollte er innerhalb von zwei oder drei Wochen zum Meilenstein werden.“ Es ist, fügt er hinzu, „die erste Veröffentlichung 2019, die nichts mit Disney oder Marvel zu tun hat, die dieses Jahr bereits 300 Millionen US-Dollar im Inland einspielen konnte, und es könnte die letzte sein.“

„Joker“-Maske auf Amazon

Sollte es„Joker“ gelingen, diese Wegmarke zu erreichen, wäre es der vierte DC-Comic Film, der die magische Grenze durchbricht – nur Jason Momoas „Aquaman“ und die letzten beiden Teile aus Nolans „Dark Knight“-Trilogie haben diese Erfolge für DC und Warner Bros. erreicht.


Paul McCartney: Die besten Songs, die er ohne Beatles aufgenommen hat

Weiterlesen
Zur Startseite