Jónsi: Das Soloalbum „Go“ im Stream


von

Die Isländer von Sigur Rós befinden sich gerade in einer längeren Bandpause, um – wie sie lakonisch verkündeten – „Kinder zu bekommen“. Wie die Familienplanungen der Bandmitglieder aussehen, hat hier sicher nichts zu suchen. Fest steht jedoch, dass Sänger Jónsi am 02. April sein Soloalbum „Go“ zur Welt bringen wird. Und da hört man natürlich viel von seiner Hauptband heraus, aber die Musik scheint noch beschwingter, elektronischer, ja fast tanzbarer, als Sigúr Ros es sich jemals getraut – oder es überhaupt gewollt – hätten.

Die ersten Songs wie „Go“ und „Boy Lilikoi“, die schon vor Wochen veröffentlicht wurden, deuteten diese Ausrichtung bereits an, dennoch: Die pure Tanzfreude, die „Animal Arithmetic“ mit seinen schnellen, beinahe auf den Dancefloor zielenden Beats, auslöst, überrascht dann doch. Ebenso das gefühlvolle „Tornado“ – eine Ballade, die man sich gerade mit seinem nur vom Piano begleiteten Einstieg gut nachmittags im Radio vorstellen kann.

Dank dem amerikanischen Radionetzwerk „NPR“ kann man das Album im Player unten bereits komplett hören. Ein Interview mit Jónsi wird es in der Maiausgabe unseres Magazins geben. Alle Infos zur Tour zum Album gibt es hier.

Hier die Tracklist zu „Go“:
1. Go Do
2. Animal Arithmetic
3. Tornado
4. Boy Lilikoi
5. Sinking Friendships
6. Kolnidur
7. Around Us
8. Grow Till Tall
9. Hengilas