Justin Bieber schlägt zurück


von

Justin Bieber hat auf Instagram eine Nachricht veröffentlicht, die der ganzen Negativ-Presse der letzten Wochen begegnen soll. So schrieb Bieber unter ein Schwarz-Weiß-Foto, dass ihn vor jubelnden Fans zeigt:

„Jeder in meinem Team hat mir geraten, die Presse glücklich zu machen, aber ich bin die unzähligen Lügen in den Medien leid (…), und ich glaube nicht, dass ich die ganze negative Presse verdient habe. Ich habe mir den Arsch abgearbeitet um dahin zu kommen, wo ich heute bin und meine Arbeit hört auch an diesem Punkt nicht auf … Ich werde manchmal wütend. Ich bin menschlich. Ich mache Fehler. Ich wachse an ihnen und werde besser durch sie.“

Und die Gerüchte über seinen desolaten Gesundheitszustand konterte Bieber mit den Worten: „Wenn irgendwer glaubt, dass ich eine Reha nötig hätte, ist das seine eigene Blödheit, lol. Ich bin 19 und habe fünf Nummer-Eins-Alben, 19 Jahre, und habe die ganze Welt gesehen.“

Justin Bieber war in den letzten Wochen durch mehrere Vorfälle in die Schlagzeilen geraten. So hatte er viele Fans erzürnt, als er zwei Stunden zu spät auf der Bühne der O2-Arena in London erschien. Beim zweiten Londoner Auftritt fiel Bieber dann in Ohnmacht und musste hinter der Bühne mit einem Sauerstoffgerät beatmet werden. Kurz darauf legte er sich mit einem britischen Paparazzi an und sagte ein Konzert in Lissabon wegen „unvorhergesehener Umstände“ ab, wobei gemutmaßt wurde, dass das zweite von zwei Lissabon-Konzerten hauptsächlich wegen mangelnder Ticket-Verkäufe abgesagt worden war.