Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Katy Perry protestiert auf Twitter ganz in schwarz gegen Trump

Normalerweise ist Popstar Katy Perry für knallige Kostüme und blaue, grüne oder pinke Haare bekannt, doch nun sieht die Sängerin schwarz: Seit der Verkündung des neuen US-Präsidenten Donald Trump am gestrigen Mittwochmorgen, hat Perry ihr Hintergrundbild sowie ihr Profilfoto auf Twitter in einheitliches Schwarz gewechselt. Damit nimmt sie teil and dem Protest gegen den Wahlsieg des Republikaners Trump.

Mit 94 Millionen Followern ist die 32-Jährige die am meisten gefolgte Person des sozialen Netzwerks. Neben der Kampagne #TwitterBlackOut werden seit gestern die Hashtags #NotMyPresident und #ImStillWithHer rasant verbreitet.

Das ist nicht mein Präsident!

Katy Perry, die im Wahlkampf eine leidenschaftliche Anhängerin der Demokratin Hillary Clinton war, feuerte außerdem einige Anti-Trump-Tweets ab. Deren Tenor: Wir dürfen uns nicht unterkriegen lassen!

Kooperation


Donald Trump attackiert Spike Lee: „Rassistischer Anschlag auf deinen Präsidenten!“

US-Präsident Donald Trump hat Regisseur Spike Lee verbal attackiert und beschuldigt, bei seiner Oscars-Dankesrede einen „rassistischen Anschlag auf seinen Präsidenten“ geplant zu haben. Lee gewann bei den 91. Academy Awards den Oscar für „Bestes Adaptiertes Drehbuch“ für „BlacKkKlansman“ und hielt eine kraftvolle Rede. „Unsere Vorfahren wurden von Mutter Afrika gestohlen und nach Jamestown, Virginia gebracht und versklavt“, sagte Lee. „Vor der Welt heute Abend möchte ich unsere Vorfahren loben, die dieses Land zu dem gemacht haben, was es heute ist, zusammen mit dem Völkermord an seinen Ureinwohnern. Wir alle sind mit unseren Vorfahren verbunden.“ Lee ergänzte: „Die Präsidentschaftswahl 2020 steht…
Weiterlesen
Zur Startseite