Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo

Klaas Heufer-Umlauf entschuldigt sich für Fake-Streiche

An einer Entschuldigung kam Klaas Heufer-Umlauf letztlich wohl nicht mehr vorbei: Nach den Fake-Vorwürfen musste der Moderator in seiner Show „Late Night Berlin“ die Hosen runterlassen – immerhin lieferte er eine aufrichtige Entschuldigung, erklärte aber auch, warum manche Situationen so entstanden.

„Natürlich war unser erster Reflex zu sagen, ja, wir machen ja hier nur Quatschfernsehen“, so Heufer-Umlauf zu Beginn der am Montagabend ausgestrahlten Folge von „Late Night Berlin“. „Und um Gottes willen, wir sind ja keine Journalisten, die jetzt ausschließlich der Wahrheit verpflichtet sind. Wir sind Joko und Klaas, wir haben uns den Mund zugenäht, wir haben uns einen Donut in die Stirn gespritzt, wir machen keine Dokumentationen, keine Reportagen, und wir machen und zeigen auch Sachen, die Sie und euch aus dem Alltag rausreißen sollen, das ist das Hauptziel.“

Vieles, was in Fernsehstudios passiert, und vieles, was in der Reportage aufgezählt wurde, sei völlig zu Recht Teil einer Inszenierung namens Entertainment, so Heufer-Umlauf weiter. Dass auf der Bühne Playback gesungen werde und seine Gags zu großen Teilen von seinem Autorenteam geschrieben werden, gehöre ebenso dazu.

Eine Entschuldigung gab es aber trotzdem

„Trotzdem, und das will ich hier klar und deutlich sagen, sind wir in einzelnen Fällen über dieses Ziel hinausgeschossen, so zum Beispiel beim Fahrraddieb.“ Hierbei hatten die Macher der Show angeblich einen Dieb auf frischer Tat erwischt und ihn mit allerlei skurrilen Situationen konfrontiert. „Das haben wir deutlich so anders dargestellt, dass man es auch nicht mit so einem einfachen ‚Ist ja nur Unterhaltung‘ wegwischen kann. Ich kann auch jeden verstehen, der davon enttäuscht wurde. Dafür möchte ich mich, ernst gemeint und ohne jede Ironie, entschuldigen. Das war ohne Wenn und Aber ein Fehler und wird so auch nicht mehr vorkommen. Wir und jeder Einzelne, der mit uns an unseren Shows arbeitet, liebt das Fernsehen, liebt es, möglichst spektakuläre, lustige oder auch oft superdumme Sachen zu präsentieren.“



Joko und Klaas schauen RTL auf ProSieben

Am Dienstag gewannen das Entertainer-Duo Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf in einem TV-Duell gegen ProSieben 15 Minuten persönliche Sendezeit. Was sie damit allerdings anstellen würden, damit rechnete niemand. Bereits letztes Jahr war Joko und Klaas von ProSieben dieselbe „Ehre“ widerfahren. Damals nutzen sie noch ihre Viertelstunde für den guten Zweck, indem sie sich für diverse soziale Projekte engagierten. Dieses Jahr sah die Sache allerdings schon etwas anders aus. So ließen sich die beiden am Mittwochabend dabei filmen, wie sie die zeitgleich laufende Sondersendung zur Coronakrise des konkurrierenden Fernsehsendesr RTL ansahen und diese in typischer Joko-und-Klaas-Manier kommentierten. Zuschauer konnten das Nachrichtenformat ebenfalls…
Weiterlesen
Zur Startseite