Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Korn-Sänger Jonathan Davis bricht sein Schweigen zum Tod seiner Frau Deven

Jonathan Davis, der Kopf der Metal-Band Korn, hat nach dem Tod seiner Frau Deven eine Erklärung veröffentlicht. Das Statement beginnt gleich mit einer Rechtfertigung, wohl auch weil es nur kurz nach der Meldung am vergangenen Freitag (17. August) heftige Spekulationen um die Todesursache gab.

Davis schreibt: „In den letzten zehn Jahren war meine Frau sehr, sehr krank. Sie hatte eine sehr ernste Geisteskrankheit und ihre Sucht war eine Nebenwirkung davon. Ich habe sie von ganzem Herzen geliebt. Als sie noch sie selbst war, war sie eine erstaunliche Frau, eine erstaunliche Mutter und eine erstaunliche Freundin. Deven hatte ein großes Herz, und sie würde niemals absichtlich ihre Kinder oder jemanden, den sie liebte, verletzen.“

„Wie kann jemand, der krank ist, selbst erkennen, dass er Hilfe braucht?“

Davis ergänzte, dass Deven auch der Grund dafür gewesen sei, warum er sich in den vergangenen Jahren verstärkt für Menschen mit psychischen Erkrankungen einsetzte. „Ich möchte, dass ihr Lebensweg die Menschen dazu bringt, Hilfe zu suchen und keine Angst zu haben oder sich vor der eigenen Krankheit zu verstecken“, so der Musiker. „Wenn man jemanden mit einer Geisteskrankheit kennt, dazu Mitgefühl und Einfühlungsvermögen hat und weiß, dass es keine schlechten Menschen sind, dann wird man leiden. Ich möchte, dass sich etwas verändert. Ich möchte, dass sich das kalifornische Gesetz ändert, um Menschen wie mir zu helfen, die Hilfe zu bekommen, die sie brauchen. Wie kann jemand, der krank ist, selbst erkennen, dass er Hilfe braucht? Sie (Deven) war nicht stark genug, um zu erkennen, wie krank sie wirklich war. Und sie war nicht in der Lage, die Hilfe für sich selbst zu bekommen, die sie wirklich brauchte. Das sollte anderen Müttern und auch sonst niemandem passieren.“

Kooperation

<a href=

Davis‘ Familie hatte unmittelbar nachdem bekannt wurde, dass Deven Davis im Alter von nur 39 Jahren gestorben ist, mit einem offenen Brief reagiert. TMZ berichtete zuletzt, dass Jonathan Davis bereits 2016 die Scheidung von Deven eingereicht und dass er am Freitag, also am Tag ihres Todes, eine einstweilige Verfügung gegen sie erwirkt hatte. Angeblich wäre ihr das Sorgerecht und die Möglichkeit, ihre Kinder zu besuchen, entzogen worden. Eine offizielle Todesursache ist nicht bekannt.

Stephen Lovekin FilmMagic

10 Fakten über „Radio Ga Ga“ von Queen

1. Roger Taylors größter Coup Queen-Drummer Roger Taylor schrieb „Radio Gaga“. Natürlich war es nicht das erste Stück, das er als Autor zum Gesamtwerk der Band beitrug (darunter sind auch „In The Lap Of The Gods“ und „Sheer Heart Attack“). Aber es war sein größter Erfolg. Alle vier Mitglieder der Gruppe haben damit mindestens einen Top-10-Hit entweder in den USA oder in Großbritannien geschrieben. 2. Hommage ans Radio Roger Taylor schrieb den Song nach eigenen Angaben als Erinnerung an seine Kindheit, in der das Radio ihm Zugang zum Rock'n'Roll - und damit zu einer neuen Welt verschaffte. Zugleich sollte das…
Weiterlesen
Zur Startseite