Kritiker-Spiegel: „Star Wars – Der Aufstieg Skywalkers“ nicht mehr als Mittelmaß


von

Am Donnerstag (19. Dezember) kommt mit „Star Wars – Der Aufstieg Skywalkers“ das große Finale der Trilogie in die Kinos. Der Reboot des Sci-Fi-Klassikers fand 2015 nach dem Verkauf der Rechte von Lucasfilm an Disney statt. Wurde der erste Teil „Das Erwachen der Macht“ noch einigermaßen positiv aufgenommen, gab es für dessen Nachfolger „Die letzten Jedi“ schon deutlich härtere Kritik. Auch mit ihrem Spin-Off „Solo- A Star Wars Story“ landete Disney alles andere als einen großen Kinoerfolg. Dementsprechend heiß wurde nun der neue „Star Wars“ erwartet. Gestern gab es weltweit das erste Presse-Screening und die ersten Stimmen sind, naja … ernüchternd. Auch die Freiwillge Filmkontrolle vom ROLLING STONE war nicht begeistert.

Die Film-Seite „rottentomatoes“ bietet zu allen Filmen einen Querschnitt des internationalen Pressespiegels und errechnet dadurch die allgemeine Wertung für Filme. Das ist natürlich nicht immer auch direkt ein in Stein gemeißeltes Urteil, aber durchaus ein guter erster Indikator. „Star Wars – Der Aufstieg Skywalkers“ steht seit heute morgen dort bei einem Wert von 56%. Das ist für Filme aus dem Star-Wars-Universum ein extrem schlechter Wert. Nur „Episode 1 – Die Dunkle Bedrohung“ hat mit 53% noch schlechter abgeschnitten. Es bleibt aber noch abzuwarten wie die weiteren Kritiker auf „Der Aufstieg Skywalkers“ reagieren und in wie weit sich das Ergebnis noch ändert.

Star Wars: Das Erwachen der Macht

Ab Donnerstag kommt dann auch der „Audience Score“ hinzu. Nicht selten gibt es große Differenzen zwischen Kritikern und Kinogängern. So hat z.B der Film „Star Wars – Die letzten Jedi“ eine Kritikerwertung von 93%, bei den Zuschauern allerdings nur 43%.


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
„Star Wars: Das Imperium Schlägt Zurück“ feiert 40. Jubiläum im Retro-Look

Am 20. Mai 2020 beging der „Star Wars“-Klassiker „Das Imperium schlägt zurück“ seinen 40. Jahrestag. Zur Feier diesen denkwürdigenden Tages wurde eine neue Website eingerichtet, die Fans die Möglichkeit geben soll, zurück ins Entstehungsjahr des Filmklassikers von 1980 zu reisen. Neben exklusivem „Behind-the-scenes“-Material, das einen Blick hinter die Kulissen gewährt, soll die neue Webseite außerdem auch eine Reihe von frisch aus dem Archiv ausgegrabenen Interviews bieten, die sich mit der Produktion des Filmes beschäftigen. Unter anderem gibt es Gespräche mit Regisseur und „Star Wars“-Schöpfer George Lucas sowie den Stars des Films, darunter Carrie Fisher, Mark Hamill, Anthony Daniels und Billy…
Weiterlesen
Zur Startseite