Highlight: Die besten Songs aller Zeiten: „Stairway To Heaven“ von Led Zeppelin

Led Zeppelin: Urheberrechtsstreit um „Stairway To Heaven“ geht in die nächste Runde

Hat Led-Zeppelin-Gitarrist Jimmy Page das legendäre Riff von „Stairway To Heaven“ von Taurus‘ „Spirit“ abgekupfert? Darüber streiten sich die beiden Bands bereits seit mehreren Jahren – und immer noch ist kein Ende in Sicht. Der Prozess um den Urheber soll im Herbst 2019 fortgesetzt werden, nachdem Zeppelins Anwälte eine Berufung vor einer größeren Gruppe von Richtern beantragt und gewährt bekommen hatten.

In einem Gerichtsfall von 2016 gewannen Led Zep vorerst und konnten so die Anschuldigung von sich weisen, dass Jimmy Page die Eröffnungsmelodie von „Stairway“ beim Taurus-Song „Spirit“ gestohlen haben soll. Damals kam die Jury zu dem Schluss, dass die Akkordfolgen „an sich nicht ähnlich“ sind, folglich Led Zeppelin den Track nicht kopiert haben.

„Led Zeppelin IV“ jetzt hier bestellen

Allerdings behauptete ein dreiköpfiges Gremium am Berufungsgericht von San Francisco vergangenen September, dass die Geschworenen im Fall von 2016 nicht ausreichend darüber aufgeklärt waren, worauf sie im Hinblick auf Musikplagiate achten sollten. Dadurch sollte möglicherweise ein neuer Prozess stattfinden.

Led Zeppelin live 1973
Led Zeppelin live 1973

Jetzt wird eine Gruppe von elf Richtern den Fall noch einmal anhören und seine Entscheidung in San Francisco im Herbst dieses Jahres überprüfen. Laut „Associated Press“ wird das Gremium seine Parameter zu dem erweitern, was als Urheberrechtsverletzung für Taurus durchgehen würde, sodass einzelne Noten und Skalen als Plagiat gelten könnten.

Gijsbert Hanekroot Redferns

Dave Grohl: neues Album von Them Crooked Vultures 2020?

Foo-Fighters-Sänger Dave Grohl machte Fans von Them Crooked Vultures, seiner Band mit Josh Homme von Queens Of The Stone Age und dem Led-Zeppelin-Bassisten John Paul Jones, Hoffnung auf eine nahende Reunion. Die Supergroup schloss sich 2009 zusammen, doch zehn Jahre lang musste man auf den Nachfolger des Debüt-Albums waren – aber vielleicht kommt bald das zweite Werk. „In der Theorie sind wir noch eine Band“, erklärte Grohl, der am vergangenen Freitag (16. August) ein Überraschungs-Konzert im kleinen Londoner Moth-Club spielte. „Wir proben einmal alle zehn Jahre und demnächst ist wieder ein Jahrzehnt vergangen, richtig? Ich habe keine offiziellen Ankündigungen, aber…
Weiterlesen
Zur Startseite