Leonardo DiCaprio über Vergewaltigung von einer Bärin: „Das ist so absurd!“

E-Mail

Leonardo DiCaprio über Vergewaltigung von einer Bärin: „Das ist so absurd!“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Vielleicht eines der größten Online-Gerüchte, die 2015 entstanden – und von vielen Menschen geglaubt worden sind. Bei den Dreharbeiten zum Film „The Revenant – Der Rückkehrer“, der im Januar 2016 in die Kinos kommt, soll Leonardo DiCaprio von einer Grizzly-Bärin sexuell belästigt worden sein. Nachdem bereits die Fox-Studios die Geschichte dementierten und ganz klar als falsch beurteilten, hat sich nun auch DiCaprio zum „Bear Rape“ geäußert, wie „uproxx“ berichtet.

„Ich habe keine Ahnung, woher diese lächerlichen Gerüchte stammen“, sagte DiCaprio, als er auf der Filmpremiere von „The Revenant“ danach befragt wurde. Der 41-Jährige wirkt aber wirklich verzweifelt, wenn er über solche Behauptungen nachdenkt: „Was kann man machen, wenn man so ein Zeug hört? Das ist absurd“, so DiCaprio.

Im Film wird der Schauspieler in einer Szene unter anderem von einer Grizzly-Bärin angegriffen. Wie ein Sprecher von Fox gegenüber „Entertainment Weekly“ klarstellte, greife das Tier DiCaprio nur an, um seine Jungen zu schützen. Es sei also ganz klar keine Vergewaltigungs-Szene zu sehen.

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel