Spezial-Abo

Liegen gebliebener Bruce Springsteen wird von Biker-Patrouille „gerettet“


von

Wow! Die „Freehold American Legion Post 54“ hat einen liegen gebliebenen Motorradfahrer vom Straßenrand aufgelesen. Nichts besonderes eigentlich – aber der Biker war halt Bruce Springsteen.

Stolz posteten die Parkwächter auf Facebook ein Bild, das einen ihrer Leute mit dem „Boss“ zeigt. Gefunden wurde der Musiker im Allaire State Park von New Jersey, also nicht allzuweit von Springsteens Heimat in der Region Freehold.

Springsteen soll hinten aufs Motorrad eines Helfers gesprungen sein, dann ging’s ins nächst gelegene Restaurant, wo der Boss eine Runde Bier spendierte, bis er von Vertrauten abgeholt wurde.

„Bruce war ein echt bescheidener Typ“, wusste einer der „Retter“ gegenüber NBC New York zu berichten. „Er sammelte sogar ihre Telefonnummern ein, vielleicht fahren sie eines Tages gar einige Routen gemeinsam.“

 


Die meistunterschätzten Alben aller Zeiten: Bruce Springsteen – „Tunnel Of Love“

Es war das Album nach „Born In The U.S.A.“, dem Mega-Mainstream-Meisterwerk mit den sieben Hit-Singles – wie hätte Bruce Springsteen danach nicht enttäuschen können? Zumindest die Massen, die mehr vom selben wollten. Er war drei Jahre später nicht mehr so an Rock-Hymnen interessiert; „Tunnel Of Love“ erzählt in leiseren Liedern davon, wie eine Ehe sein kann, wenn sie nicht so schiefgeht wie in „The River“. Springsteens Romantik, ob in „Tougher Than The Rest“ oder „All That Heaven Will Allow“, bleibt hemdsärmelig, aber klingt jetzt doch überraschend zuversichtlich. https://www.youtube.com/watch?v=SdJIpyiupJo In „Walk Like A Man“ bringt er sogar noch mehr Verständnis für…
Weiterlesen
Zur Startseite