„Limited Edition Of One“: Steven Wilson veröffentlicht Autobiographie


von

Mit „Limited Edition Of One“ bringt Steven Wilson am 7. April 2022 seine Autobiographie heraus. Der Musiker erlangte einst als Sänger der Progressive-Rock-Band Porcupine Tree Bekanntheit. In späteren Jahren war er jedoch auch erfolgreich als Solo-Künstler tätig.

In seiner Autobiographie schreibt Wilson sowohl über die Karriere von Porcupine Tree als auch über sein Schaffen als Solo-Musiker. „Je mehr ich darüber nachdachte, desto klarer wurde mir, dass meine Karriere ungewöhnlich war“, erzählt der Sänger. „Wie habe ich es geschafft, alles falsch zu machen und trotzdem auf den Titelseiten von Zeitschriften zu landen, Welttourneen zu leiten und Top-5-Alben zu erreichen.“

Steven Wilsons „zufällige Karriere“

Wilson ergänzt: „Wie habe ich solche obsessiven und fanatischen Fans angezogen, von denen viele alles, was ich tue oder sage, sehr persönlich nehmen, was gleichzeitig schmeichelhaft ist, aber auch enorm frustrierend sein kann? Auch das habe ich irgendwie kultiviert, ohne es wirklich zu wollen. Meine zufällige Karriere.“

„Limited Edition Of One“ erscheint über den Verlag Constable und wird als Hardcover und E-Book erhältlich sein, zunächst nur in englischer Sprache.

Unterdessen wird Wilson gemeinsam mit den Mitgliedern von Porcupine Tree nach einer über zehnjährigen Pause auch ein neues Album veröffentlichen. „Closure/Continuation“ erscheint am 24. Juni 2022. Einen ersten Einblick in den Longplayer bildet die bereits erschienene Single „Harridan“. Auch eine Europa-Tournee mit Stopps in Deutschland ist geplant.