Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Liste: Madonna verdient mehr als Paul McCartney – die reichsten Musiker 2014

Kommentieren
0
E-Mail

Liste: Madonna verdient mehr als Paul McCartney – die reichsten Musiker 2014

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Eigentlich ist der erste Platz in der Liste der reichsten Musiker fast jedes Jahr für Paul McCartney reserviert – aber 2014 hat Macca das Nachsehen: Nach einer Liste von “Wealth-X” hat in diesem Jahr keiner mehr verdient als Madonna. Sie kommt nun auf ein geschätztes Vermögen von 800 Millionen Dollar.

Das ist zwar immer noch etwas weniger als die Summe, die von der “New York Post” für 2013 errechnet wurde (dort kam die Queen Of Pop auf unglaubliche 1 Milliarde Dollar), aber ihr direkter Konkurrent, Paul McCartney, muss sich mit einem Vermögen von 660 Millionen Dollar begnügen.

Wie “Billboard” allerdings vorrechnet, hätte der Beatle schnell wieder die Nase vor, wenn es um die reichsten Paare ginge – denn seine Frau, Nancy Shevell, hat 300 Millionen Dollar auf ihren Konten. Für alle, die nun das Power-Couple Jay Z und Beyoncé ins Feld führen wollen, sei angemerkt, dass die beiden Superstars dank ausgiebiger gemeinsamer Bühnentour zwar in diesem Jahr so erfolgreich waren wie noch nie – aber dennoch (äußerst) knapp hinter McCartney/Shevell landen würden.

Natürlich folgt auf dem dritten Platz Dr. Dre – weniger wegen seiner musikalischen Meriten, sondern aufgrund des anderen großen Apple-Deals in diesem Jahr. Er verkaufte sein mit Jimmy Iovine gegründetes Unternehmen Beats Electronics, die mit Beats by Dr. Dre die wahrscheinlich am meisten verkauften Kopfhörer herstellen, an den Elektronik-Giganten aus Cupertino.

Sehen Sie in der Galerie, wer es noch in die Liste der reichsten Musiker 2014 geschafft hat.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben