Logo Daheim Dabei Konzerte




Blackout Tuesday

Live im YouTube-Stream: Tribute-Konzert von Linkin Park für Chester Bennington

Der All-Star-Tribute-Gig wird der erste gemeinsame Auftritt von Linkin Park seit dem Tod von Chester Bennington sein. Das Konzert wird am Samstagmorgen um 4:45 Uhr europäischer Zeit auf YouTube zu sehen sein. Alle Einnahmen sollen dem „One More Light Fund“, einer Stiftung für Suizidprävention, zugute kommen.

Linkin Park wollen das Leben feiern

In einem Interview mit dem Radiosender „KROQ“ hatte Mike Shinoda kürzlich betont, dass das Konzert kein Trauerspiel, sondern „eine Feier des Lebens“ werden soll. Denn Chester Bennington verdiene es, mit dem Spirit geehrt zu werden, den er selbst ausstrahlte. „Er konnte ein so glücklicher Mensch sein, so lustig, allein, wenn er einen Raum betrat … Das ist es, was unsere Show zeigen soll. Es wird eine Feier des Lebens.“

Chester Bennington: Testament offenbart letzten Wunsch für seine Kinder


Post Malone kündigt Nirvana-Tribute-Konzert an

Dass Post Malone ein großer Verehrer von Nirvana ist, ist kein Geheimnis. Schon mehrfach hat der US-Rapper seiner Bewunderung für die Band rund um Grunge-Legende Kurt Cobain durch diverse Coverversionen Ausdruck verliehen. Jetzt möchte er allerdings einen Schritt weitergehen und seinen Idolen für den guten Zweck ein ganzes Tribute-Konzert widmen. Am Freitag, 24. April 2020, soll das Nirvana-Tribute-Konzert von Post Malone stattfinden – das gab der US-Rapper jüngst in Form eines kurzen Teaser-Videos auf YouTube bekannt. Die Streaming-Einnahmen des Events sollen gänzlich an die „United Nations Foundation“ gespendet werden, die für den Kampf gegen das Coronavirus einen eigenen Hilfsfonds eingerichtet…
Weiterlesen
Zur Startseite