Live im YouTube-Stream: Tribute-Konzert von Linkin Park für Chester Bennington

Der All-Star-Tribute-Gig wird der erste gemeinsame Auftritt von Linkin Park seit dem Tod von Chester Bennington sein. Das Konzert wird am Samstagmorgen um 4:45 Uhr europäischer Zeit auf YouTube zu sehen sein. Alle Einnahmen sollen dem „One More Light Fund“, einer Stiftung für Suizidprävention, zugute kommen.

Linkin Park wollen das Leben feiern

In einem Interview mit dem Radiosender „KROQ“ hatte Mike Shinoda kürzlich betont, dass das Konzert kein Trauerspiel, sondern „eine Feier des Lebens“ werden soll. Denn Chester Bennington verdiene es, mit dem Spirit geehrt zu werden, den er selbst ausstrahlte. „Er konnte ein so glücklicher Mensch sein, so lustig, allein, wenn er einen Raum betrat … Das ist es, was unsere Show zeigen soll. Es wird eine Feier des Lebens.“

Chester Bennington: Testament offenbart letzten Wunsch für seine Kinder

Kooperation


Linkin Park: Mutter von Chester Bennington teilt letztes gemeinsames Foto

Susan Eubanks, die Mutter des 2017 verstorbenen Chester Bennington, hat anlässlich seines Geburtstages am Mittwoch (20. März) das letzte gemeinsame Foto mit der Öffentlichkeit geteilt. „Das letzte Mal, dass ich meinen wundervollen Jungen gesehen habe“, postete sie auf Twitter und gratulierte ihrem Sohn zum Geburtstag. Chester Bennington, der sich im Juli 2017 das Leben genommen hatte, wäre dieses Jahr 43 Jahre alt geworden. „Es ist sehr lange her, dass ich etwas gepostet habe, aber angesichts des Geburtstags meines Sohnes wollte ich euch wissen lassen, dass ich okay bin und meinen Jungen sehr vermisse“, twitterte Eubanks sichtlich emotional. https://twitter.com/susan_eubanks5/status/1108245153674756096 Das letzte…
Weiterlesen
Zur Startseite