Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Lollapalooza 2017: Ja, Berlin, aber nicht auf der Trabrennbahn Karlshorst

>>> Radiohead und ihr fulminanter Auftritt

>>> Kings Of Leon beim Lolla: Blink, blink, dies ist unser neues Album

>>> Tocotronic live: Aber hier Leben, nein Danke

Kooperation

Das Lollapalooza findet, wie zu erwarten, auch 2017 wieder statt, in Berlin. Das gaben die Veranstalter bei ihrer Pressekonferenz am Sonntagabend bekannt.

Die Location sei bereits gefunden. Nicht bestätigt wurde das Gerücht, das Festival ziehe vom Treptower Park in die Trabrennbahn Karlshorst. Aber auch der Flughafen Tempelhof, wo Lollapalooza 2015 erstmals in Deutschland statt fand, stehe nicht zur Verfügung.

Die Bezirksbürgermeisterin von Lichtenberg, Birgit Monteiro, hatte der „Berliner Zeitung“ zuvor schon mitgeteilt, dass die Trabrennbahn Karlshorst nicht zur neuen Spielstätte werden könne: “Das hatten die Veranstalter schon für dieses Jahr geprüft. Die Fläche der Trabrennbahn Karlshorst ist viel zu klein.“

Aber eines steht seit Sonntag fest: Lollapalooza wird auch im nächsten Jahr am zweiten September-Wochenende ausgetragen.

Wahrscheinlich ein guter Termin: Sowohl 2015 als auch 2016 gab es bei beiden Wochenenden hochsommerliche Temperaturen in Berlin.


Bizarr, lustig, peinlich: 34 Fußball-Hymnen

2013 wird es einen deutschen Sieger der Champions League geben – erstmals seit 2001, als Bayern München den FC Valencia bezwang. Diesmal steht Borussia Dortmund den Bayern gegenüber, im Finale in Wembley. Wer wird gewinnen? Joah, wissen wir nicht. Wer weiß das vorher schon. Aber: Man kann sich die aufregenden Stunden vor dem Anpfiff etwas vertreiben – mit unserer Galerie mit 34 unschlagbaren, bizarren, unerwarteten, unverschämt eingängigen Fußballhymnen. Zusammengestellt von ROLLING-STONE-Redakteur Ralf Niemczyk.
Weiterlesen
Zur Startseite