Marvin Gaye: Sensation! Verschollenes Album „You’re The Man“ erscheint

Ob verschollen, verschrottet oder mit Absicht zurückgehalten: Klar ist, dass Marvin Gayes 1972 aufgenommenes Album „You’re the Man“ zwar existiert, aber nie veröffentlicht wurde. Jetzt hat Motown angekündigt, den Nachfolger des legendären „What’s Going On“ von 1971 anlässlich des 80. Geburtstages des Soul-Sängers doch herauszubringen.

„You’re the Man“ erscheint am 29. März und enthält alle Marvin-Gaye-Solo-Recordings (bis auf seine Soundtrack-Aufnahmen) von 1972. Den Song „My Last Chance“ kann man bereits jetzt anhören:

Von den 17 Songs der LP wurde zu diesem Zeitpunkt nur der Titeltrack veröffentlicht. Die meisten der Songs sind bisher noch nie auf Vinyl erschienen.

Kooperation
„You’re the Man“ von Marvin Gaye jetzt vorbestellen

Neben dem Release von „You’re the Man“ (Doppel-Vinyl und Digital) kommt über Motown/UMe Marvin Gayes Album „A Tribute to the Great Nat King Cole“ von 1965 heraus.


Made in Mittelerde: Songs, die sich an "Der Herr der Ringe" inspirierten

Led Zeppelin Led Zeppelin sind fast die bekanntesten "Herr der Ringe"-Verfechter im Rock'n'Roll. Der Erzähler ihres Klassikers "Ramble On" von 1969 findet sich selbst in einer bizarren Version von Mittelerde wieder – einem Land, in dem Mordor als ein großartiger Ort erscheint, um hübsche Frauen kennen zu lernen und Gollum und Sauron hauptsächlich darum streiten, wer die Freundin des Erzählers bekommt. Den Streit um den Ring vergessen sie darüber hinaus. Mal abgesehen von dieser Schrulligkeit ist bekannt, dass Jimmy Page ein riesiger Tolkien-Fan ist, auch die ersten Zeilen aus "Ramble On" sind ein paraphrasiertes Gedicht, welches Tolkien in der elbischen…
Weiterlesen
Zur Startseite