Max Richter live

Der in Großbritannien lebende Komponist gibt im Herbst bei uns vier Konzerte

Max Richter zählt zu den bedeutendsten Komponisten des Post-Minimalismus. Seit seinem Solodebüt „Memoryhouse“ im Jahr 2002 sind seine Werke in Filmen und Serien wie „Waltz with Bashir“, „Black Mirror“ und „Ad Astra“ weltweit bekannt. Im Herbst bringt der in Hameln geborene Musiker seine Stücke auf Welttournee. ROLLING STONE präsentiert.

Max Richter kündigt Tour und Album an

Auf seiner Konzertreise, die am 07. September in Genf startet, wird der 58-Jährige Werke seines kommenden Albums „In A Landscape“ präsentieren. „Für mich geht es bei der Musik auf der Platte darum, Polaritäten zu verbinden oder zu versöhnen. Die Elektronik mit den akustischen Instrumenten, die natürliche Welt mit der menschlichen Welt und die großen Ideen des Lebens mit dem Persönlichen und Intimen. Diese Dynamik habe ich bereits auf meinem 2004 erschienenen Album ‚The Blue Notebooks‘ erforscht, und das neue Projekt teilt viele der Anliegen dieses Albums. In gewisser Weise ist diese Platte ein weiterer Blick auf die Themen des früheren Werks, aber aus der Perspektive unserer Welt und unseres Lebens im Jahr 2024.“

Einen kleinen Vorgeschmack liefert Max Richter mit „Movement, Before all Flowers“. Die erste Single des Albums kam am Donnerstag, den 30. Mai raus.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Vier Deutschlandkonzerte

Zwar wird Max Richter nicht in seinem Geburtsort Hameln spielen, allerdings dürfen sich Fans aus vier anderen Städten auf Konzerte freuen. So kommt der in England lebende Komponist auf seiner Tournee nach Berlin, Hamburg, Wiesbaden und München. Tickets gibt es ab dem 6. Juni, um 10:00 zu erwerben. Wer sich frühzeitig eine Karte sichern möchte, erhält einen Code, sofern man das kommende Album des Musikers bis zum 3. Juni vorbestellt.

Das sind die Deutschlandtermine:

  • 18.11. Berlin, Admiralspalast
  • 26.11. Hamburg, Laeiszhalle
  • 02.12. Wiesbaden, Kurhaus
  • 04.12. München, Isarphilharmonie
Abonniere unseren Newsletter
Verpasse keine Updates