Spezial-Abo

Meat Loaf geht wieder auf Tour (singt aber keinen Ton)


von

Meat Loaf ist zurück aus der Hölle! So zumindest nennt er seine kommende Welttournee („Back Out Of Hell“-Tour), bei der er noch einmal alle seinen größten Hits spielen will. Allerdings werden Fans des 70-Jährigen auf seine kraftvolle Stimme verzichten müssen.

Der Sänger soll sich laut „The Sun“ entschieden haben, Caleb Johnson (27) zu seinem Stellvertreter am Mikrophon zu machen. Der „American Idol“-Gewinner soll allerdings nicht deshalb singen, weil ein junger, hungriger Musiker besser für den Job wäre. Meat Loaf fürchtet vielmehr um seine angeschlagene Stimme.

Bloß keine Schummel-Vorwürfe

Ein Insider sagte dem britischen Blatt: „Meat Loaf ist besorgt, dass er nach dem Verlust seiner Stimme vor ein paar Jahren nicht in der Lage ist, einige der höheren Stimmlagen zu erreichen. Er verlässt sich schon seit einiger Zeit auf vorab aufgenommene Vocal-Tracks, will sich aber auf Tour nicht vorwerfen lassen, zu schummeln. Stattdessen übergibt er den Staffelstab an Caleb weiter, von dem er ein großer Fan ist.“

Meat Loaf wird während der Auftritte nicht tatenlos auf einem Stuhl herumsitzen und zuschauen, wie ein anderer seinen Job macht. Geplant sei, dass er zu den Songs zahlreiche Anekdoten und Geschichten erzählt.

Weiterlesen


Die 100 größten Musiker aller Zeiten: David Bowie – Essay von Lou Reed

David Bowie Von Lou Reed David Bowies Beitrag zum Rock’n’Roll: Witz und Sophistication. Er ist clever, aber er ist auch ein wahrer Musiker, und er kann wirklich singen. Und das mit einer riesigen Spannbreite: Ich mag den Ton von Ziggy Stardust, aber David hat noch ganz andere Stimmen. Selbst die eines Crooners, wenn er will. Und einen Sinn für Melodie, an den niemand sonst im Rock’n’Roll rankommt. Manche seiner Melodien könnten die meisten überhaupt nicht singen. Androgyn waren viele im Rock, angefangen mit Little Richard, aber David hat dem Ganzen seine eigene Patina verliehen, um’s mal vorsichtig auszudrücken. Er hat…
Weiterlesen
Zur Startseite