Spezial-Abo
Highlight: Metallica: Zehn Dinge, die man über die Band wissen muss

Cheers: Metallica bringen eigenes Bier heraus

Nach AC/DC und Iron Maiden bringen jetzt auch die Hard-Rocker von Metallica ihren eigenen Hopfentrunk auf den Markt. Zusammen mit der Brauerei Arrogant Consortia von der Stone-Brewing Marke haben Hetfield & Co. ein eigenes Bier namens „Enter Night Pilsner“ kreiert, augenscheinlich benannt nach den Refrain-Lyrics aus „Enter Sandman“. Das Bier soll laut Definition geschmacklich dem harten Sound der Band entsprechen.

Bier verbindet

Das „Enter Night“ erscheint bereits jetzt in den USA, bei uns in Europa soll es das Metallica-Bier im Frühjahr geben. Allerhöchste Zeit für eine Band, deren weitestgehend männliche Fans nicht gerade für einen sparsamen Bierkonsum berüchtigt sind. Drummer Lars Ulrich gab stolz bekannt, dass die Menge an gemeinsamen Idealen und Ansichten von Arrogant Consortia und Metallica endlos seien und dass sie es kaum erwarten könnten, dieses „unglaubliche Produkt“ mit allen zu teilen.

So sieht es aus, der Metallica-Gerstensaft
So sieht es aus, der Metallica-Gerstensaft
Hier gibt’s den Metallica-Klassiker Enter Sandman

Geschmackssache Metallica

Eine gemeinsame Erklärung von Arrogant Consortia und Metallica verspricht eine „perfekte Zusammenarbeit“: Eine wilde, unabhängige Band verbindet sich mit einer rebellischen Handwerksbrauerei. Herausgekommen ist ein mutiges Bier, das die Eleganz eines klassischen Pils‘ besitzt, als würde man es durch ein Distortion-Pedal spielen. Na dann, hoch‘ die Dosen!

Hand-out Arrogant Consortia

Metallica online: kostenlose Streaming-Serie mit wöchentlichen Konzerten

Die Montage werden härter –  aber im guten Sinne. Fans von Metallica, und alle, die es noch werden möchten, können sich ab sofort rote Pommesgabeln in ihre Kalender tragen: Jeden Montag veröffentlichen die Thrash-Heroen ein komplettes Konzert auf ihrer YouTube-Seite oder bei Facebook. Die neue Serie heißt „MetallicaMondays“. Metallica haben in ihrer über 40-jährigen Karriere etliche Konzerte gespielt, von denen eine Vielzahl aufgenommen wurde. In Zeiten von Corona bleiben die Clubs und Stadien notgedrungen leer. Immer mehr Bands gehen daher in die Streaming-Offensive – zuletzt auch Bruce Springsteen, der das komplette Hyde-Park-Konzert online veröffentlicht hat. Metallica haben ein so großes…
Weiterlesen
Zur Startseite