Metallica: Neues Album könnte sehr viel früher erscheinen


von

Metallica-Bassist Robert Trujillo macht den Fans Hoffnungen, schon bald neue Songs der Metal-Veteranen hören zu können. Im Gespräch mit der Seite „The Music“ sagte er, dass das kommende Album viel früher erscheinen werde als die beiden vorherigen.

Metallica hätten bereits im Rahmen ihrer „WorldWired“-Tour begonnen, an neuen Stücken zu arbeiten. Trujillo: „Ich freue mich auf die nächste Platte, weil ich glaube, dass sie nach den letzten beiden Alben eine neuen Höhepunkt darstellen wird und auch eine weitere intensive Erfahrung. Es gibt keinen Mangel an originellen Ideen. Das ist das Schöne daran, in dieser Band zu spielen.“

🛒  „Hardwired…To Self-Destruct“ von Metallica auf Amazon.de kaufen

Alles soll dann auch endlich einmal für Metallica-Verhältnisse schneller gehen. „Es wird viel früher erscheinen als die beiden vorherigen … diesmal denke ich, dass wir in der Lage sein werden, viel schneller loszulegen und die Arbeit im Studio anzutreten“, so der Bassist.

Metallica brauchen aber auch eine kleine Pause…

Trujillo weiter: „Wir alle haben uns geschworen, dieses Album früher als später rund zu bekommen. Wie viel früher? Ich weiß es nicht. Wir sind ununterbrochen auf Tour und das seit zwei Jahre. Irgendwann brauchen wir auch eine kleine Pause.“

Klingt auf jeden Fall so, als wäre es für Metallica kein Zuckerschlecken, mit neuen Songs schnell um die Ecke zu kommen. Auf „Death Magic“ (2008) mussten Fans fünf Jahre warten, bis „Hardwired…to Self-Destruct“ (2016) gingen sogar acht Jahre ins Land.