Highlight: 13 überraschende Hintergrundfakten zu den Videos von Queen und Freddie Mercury

Metallica spielen „Orion“ in Gedenken an Cliff Burton und rühren zu Tränen

Am 10. Februar wäre Cliff Burton 58 Jahre alt geworden. Ihm zu Ehren spielten Metallica ihren Song „Orion“ am selben Tag bei ihrem Konzert in Turin.

Burton schrieb an dem „Master Of Puppets“-Song von 1986 mit. Er starb ein halbes Jahr nach Album-Veröffentlichung bei einem Autounfall, er wurde 24 Jahre alt. Auf Burton folgte Jason Newsted, aktueller Bassist ist Robert Trujillo.

Gedenktafel für Cliff Burton, Metallica
Gedenktafel für Cliff Burton, Metallica

Der Alameda County in Kalifornien ernannte den 10. Februar unlängst offiziell zum „Cliff Burton Day“.

Kooperation

Metallica spielen „Orion“:

Creative Commons

Metallica: Neues Album könnte sehr viel früher erscheinen

Metallica-Bassist Robert Trujillo macht den Fans Hoffnungen, schon bald neue Songs der Metal-Veteranen hören zu können. Im Gespräch mit der Seite „The Music“ sagte er, dass das kommende Album viel früher erscheinen werde als die beiden vorherigen. Metallica hätten bereits im Rahmen ihrer „WorldWired“-Tour begonnen, an neuen Stücken zu arbeiten. Trujillo: „Ich freue mich auf die nächste Platte, weil ich glaube, dass sie nach den letzten beiden Alben eine neuen Höhepunkt darstellen wird und auch eine weitere intensive Erfahrung. Es gibt keinen Mangel an originellen Ideen. Das ist das Schöne daran, in dieser Band zu spielen.“ Alles soll dann auch…
Weiterlesen
Zur Startseite