Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress
Highlight: 13 überraschende Hintergrundfakten zu den Videos von Queen und Freddie Mercury

Metallica spielen „Orion“ in Gedenken an Cliff Burton und rühren zu Tränen

Am 10. Februar wäre Cliff Burton 58 Jahre alt geworden. Ihm zu Ehren spielten Metallica ihren Song „Orion“ am selben Tag bei ihrem Konzert in Turin.

Burton schrieb an dem „Master Of Puppets“-Song von 1986 mit. Er starb ein halbes Jahr nach Album-Veröffentlichung bei einem Autounfall, er wurde 24 Jahre alt. Auf Burton folgte Jason Newsted, aktueller Bassist ist Robert Trujillo.

Gedenktafel für Cliff Burton, Metallica
Gedenktafel für Cliff Burton, Metallica

Der Alameda County in Kalifornien ernannte den 10. Februar unlängst offiziell zum „Cliff Burton Day“.

Kooperation

Metallica spielen „Orion“:

Creative Commons

So sieht es aus, wenn Foo Fighters, Metallica und Iron Maiden zusammen spielen

Gitarrist Howie Simon, in den 80ern Mitglied der Hardrockband Alcatrazz, veröffentlichte vergangene Woche ein Bild auf Instagram, das ihn beim Jammen mit Taylor Hawkins (Foo Fighters), Adrian Smith (Iron Maiden), Robert Trujillo (Metallica) und Richie Kotzen (The Winery Dogs, Poison, Mr. Big) zeigt. Dazu schrieb er euphorisch: „Manchmal jamme ich auf Partys mit dem Bassisten von Metallica, dem Schlagzeuger von den Foo Fighters, dem Gitarristen von Iron Maiden und meinem Freund Richie. Ich hoffe, das ist jetzt hier kein Name-Dropping. So eine lustige Zeit - sie schmeißen immer die besten Partys!“ https://www.instagram.com/p/BsJWEgWn5yJ/ Verwirrung bei den Fans von Metallica, Foo Fighters…
Weiterlesen
Zur Startseite