Michael Jackson Tribute Festival: Erst mit, dann ohne Kiss


von

„Got to be there!“ Am 8. Oktober findet im Millennium Stadion in Cardiff unter diesem Motto das erste Michael Jackson Tribute Festival statt. Für den „Michael Forever Tribute“ bestätigten zehn Künstler und Bands ihren Auftritt. Zu diesen gehören Christina Aguilera, Cee Lo Green, Craig David und gestern auch kurzzeitig die Hard-Rock-Band Kiss.

Einige Michael-Jackson-Fans protestierten gegen Kiss‘ Auftritt auf dem Festival – der Bassist Gene Simmons hatte sich im vergangenen Jahr im Classic Rock Magazine negativ über Michael Jackson geäußert und ihn als Pädophilen bezeichnet. Ihre Proteste wurden erhört: Kiss sagten ihren Auftritt ab.

Zunächst hatte Paul Ring, der Geschäftsführer des Organisators Global Live Events, die Auswahl wie folgt begründet: „Dieses Konzert wird diverse Generationen und musikalische Genres vereinigen und alle daran erinnern, was für ein unglaubliches Talent Michael Jackson hatte.“ Kiss sei zwar eine Band gewesen, die der Popstar sehr bewundert habe, erklärte Vorstandsvorsitzender Chris Hunt weiterhin, aber dennoch habe der Veranstalter keine andere Wahl, als die Einladung der Band zurück zu nehmen.

Ins Leben gerufen wurde das „Michael Forever Tribute“ von Jacksons Mutter Katherine, die zusammen mit Global Live Events das Festival organisiert. „Ich fühle mich geehrt und schätze die Großzügigkeit, die Global Live Events bei der Planung des Tributkonzerts gezeigt hat, sehr.“ Neben Katherine Jackson unterstützen auch weitere Familienmitglieder die Bemühungen um den Live-Event. Nur Jacksons Brüder Jermaine und Randy, damals auch Mitglieder der Band Jackson Five, sprechen sich gegen das Konzert aus. Der Zeitpunkt sein unangemessen und schlecht gewählt, da in dieser Zeit auch der Prozess gegen Jacksons Hausarzt Conrad Murray läuft. Der Mediziner wird wegen fahrlässiger Tötung des Popstars angeklagt.

Der Ticketverkauf für das Michael Jackson Tribute Festival findet über eine Lotterie statt bei der – ähnlich wie bei der Fußball WM 2006 – die Ticketkäufer ausgelost werden. Für diese kann man sich nun auf der Webseite des Konzerts registrieren.

Hier noch ein Auftritt von Kiss aus dem Jahr 1996 unter der Brooklyn Bridge in New York City: