Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

Highlight: Michael Stipes erstes Interview nach der Trennung von R.E.M.

Michael Stipe mit Solo-Auftritt in der „Tonight Show“

Michael Stipe tritt zum ersten Mal seit 2014 wieder in einer Late-Night-Show auf. Am Dienstag ist er als musikalischer Gast in der „Tonight Show“ von Jimmy Fallon zu sehen.

Seit R.E.M. im Jahr 2011 ihre Trennung bekanntgegeben haben, zog sich der Sänger weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurück und widmete sich stattdessen einigen Kunstprojekten.

Zuletzt war der 56-Jährige allerdings wieder öfter im Rampenlich zu sehen. So trat er in New York als Support für Patti Smith auf. Am 31. März und 01. April ist Stipe zudem bei zwei All-Star-Konzerten in Erinnerung an David Bowie dabei.

Werbung

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Was bedeutet eigentlich R.E.M.?

Es wurden schon eine Menge Bücher über R.E.M. geschrieben. Was sie bei schwankender Qualität eint, ist, dass sie fast allesamt wenig von den Ursprüngen der Band in der quecksilbrigen Musikszene Athens in den frühen Achtzigern zu erzählen haben. Das hat auch einen plausiblen Grund: Die meisten Biografien über Berry, Buck, Mills und Stipe stammen aus der Feder britischer Journalisten. Dieses Versäumnis will Robert Dean Lurie, bekannt geworden mit analytisch fundierten Reflexionen über David Bowie und Steve Kilbey, mit seinem auch persönlichen Blick auf die ersten Jahre von R.E.M. aus der Welt schaffen. Weil er die Region kennt, spürt er mit…
Weiterlesen
Zur Startseite