Highlight: Die besten Gitarristen aller Zeiten: Keith Richards

Mick Jagger: Operation – der Rolling-Stones-Sänger benötigt neue Herzklappe

Mick Jagger soll sich diese Woche angeblich einer Operation unterziehen müssen – er benötige eine neue Herzklappe. Das meldet der „Drudge Report“.

Hier das neue Stones-Album bestellen

In New York soll sich der Rolling-Stones-Sänger dem Eingriff unterziehen. Es werde erwartet, meldet der „Report“, dass sich der 75-Jährige „vollständig“ von der OP erhole.

Mick Jagger hatte die US-Tour der Band am Wochenende absagen bzw. verschieben müssen. Seine Kollegen Keith Richards und Ronnie Wood sprachen ihm gute Genesung aus – es gibt sogar Fotos, die Jagger wieder feixend am Strand zeigen. Demnach herrscht im Stones-Camp keine Alarmstimmung. Für Erleichterung sorgt die Tatsache, dass eine neue Herzklappe heutzutage keine OP am offenen Herzen mehr voraussetzt.

Kooperation

Tournee der Stones: Fortsetzung im Juli?

Die Veranstalter der Rolling-Stones-Tour sind sogar recht zuversichtlich, dass Jagger sich schnell regenerieren wird. Angeblich sollen die für April angesetzten Termine bereits im Juli stattfinden. Das berichtet „Billboard“ mit Verweis auf Manager der Band.

Mick Jagger auf Facebook:


„Moves Like Jagger“ – der Rolling-Stones-Sänger tanzt wieder

Nachdem die Rolling Stones ihre Konzerttermine für Nordamerika und Kanada wegen Mick Jaggers Herz-OP verschieben mussten, ist der Sänger definitiv zurück im Training. Auf Instagram postete Jagger jetzt seine Tanzbewegungen und zeigte, wie fit er schon wieder ist. Mick Jagger tanzt zu „Techno Fan“ von The Wombats im Trainingsraum nur sechs Wochen nachdem er eine neue Herzklappe eingesetzt bekommen hat. Das zeugt von großer Entschlossenheit, nicht jeder 75-Jährige würde so sein Genesungs-Programm gestalten. Aber nicht jeder ist eben Mick Jagger, und so demonstrierte die Stones-Ikone jetzt kämpferischen Willen, um seinen Fans zu beweisen, dass er bald wieder auf die Bühne…
Weiterlesen
Zur Startseite