Highlight: Michael Stipes erstes Interview nach der Trennung von R.E.M.

Sorge um Mick Jagger: Was fehlt dem Rolling-Stones-Sänger?

Die Rolling Stones haben den Amerika-Abschnitt ihrer „No Filter“-Tour verschoben, Grund ist eine Erkrankung von Mick Jagger. Woran der 75-Jährige leidet, wurde nicht bekannt gegeben.

„Ersatztermine für die Konzerte in den USA und Kanada werden verkündet“, heißt es in einem Statement auf Facebook. „Mick hat den ärztlichen Rat erhalten, dass er nicht auf Tour gehen kann, sondern sich einer medizinischen Behandlung unterzieht.“ Immerhin: „Die Ärzte teilten mit, dass Mick sich komplett wird erholen können.“

Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood werden sich also ein wenig gedulden müssen, bevor es wieder auf Konzertreise geht – vielleicht vertreiben sie sich die Zeit mit Albumaufnahmen?

Kooperation

Rolling Stones auf Facebook:


„Moves Like Jagger“ – der Rolling-Stones-Sänger tanzt wieder

Nachdem die Rolling Stones ihre Konzerttermine für Nordamerika und Kanada wegen Mick Jaggers Herz-OP verschieben mussten, ist der Sänger definitiv zurück im Training. Auf Instagram postete Jagger jetzt seine Tanzbewegungen und zeigte, wie fit er schon wieder ist. Mick Jagger tanzt zu „Techno Fan“ von The Wombats im Trainingsraum nur sechs Wochen nachdem er eine neue Herzklappe eingesetzt bekommen hat. Das zeugt von großer Entschlossenheit, nicht jeder 75-Jährige würde so sein Genesungs-Programm gestalten. Aber nicht jeder ist eben Mick Jagger, und so demonstrierte die Stones-Ikone jetzt kämpferischen Willen, um seinen Fans zu beweisen, dass er bald wieder auf die Bühne…
Weiterlesen
Zur Startseite