Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung
Highlight: 15 Songs, die wir Supergroups zu verdanken haben

Mitglieder von RATM, Public Enemy und Cypress Hill rufen neue Supergroup ins Leben

Prophets of Rage heißt eine neue Supergroup mit Mitgliedern von Rage Against The Machine, Public Enemy und Cypress Hill. Erstere feiern fast so etwas wie eine kleine Reunion, denn mit dabei sind Gitarrist Tom Morello, Bassist Tim Commerford und Drummer Brad Wilk. Begleitet werden sie von den MCs Chuck D und B-Real.

Am 3. Juni soll die Band ihren ersten Auftritt im Hollywood Palladium haben, zudem sei eine Tournee im Sommer geplant.

RATM-Sänger Zack de la Rocha ist nicht in das Projekt involviert. Bereits 2001 hatten seine drei Bandkollegen gemeinsam mit Chris Cornell die Band Audioslave ins Leben gerufen. Eine Reunion von Rage Against The Machine sei jedoch weiterhin nicht ausgeschlossen. 2015 erklärte Commerford laut dem US-amerikanischen ROLLING STONE: „Alles ist möglich. Wir sind noch immer eine Band und wir spielen vielleicht wieder zusammen. Wir haben nichts geplant, aber man weiß nie, was die Zukunft bereithält.“

Kooperation


Deadland Ritual – neue Supergroup aus Black Sabbath und Guns N' Roses

„Deadland Ritual“ ist die neue Supergroup mit dem ehemaligen Black-Sabbath-Bassisten Geezer Butler, Ex-Guns N' Roses-Drummer Matt Sorum, Billy-Idol-Gitarristen Steve Stevens und Apocalyptica-and-Scars-on-Broadway-Sänger Franky Perez. Die neu-formierte Band geht auch bald auf Tour durch Europa. Sie startet am 4. Juni in Kopenhagen. Vor kurzem veröffentlichten Deadland Ritual ihren ersten Song inklusive Musikvideo mit dem Titel „Down In Flames“. https://youtu.be/ep5NHWELz04 Es wird erwartet, dass die Band einen Mix aus Originalsongs mit Material ihrer vorherigen Bands spielt. Jedoch: „Es werden nicht die typischen Songs sein, die man erwartet“, erklärte Matt Sorum. Der ehemalige Sabbath-Bassist Geezer Butler fügte hinzu: „Ich habe an einem neuen Soloalbum…
Weiterlesen
Zur Startseite