Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Money Boy verletzt Frau bei Konzert – Anzeige und Festival-Rauswurf!

Kommentieren
0
E-Mail

Money Boy verletzt Frau bei Konzert – Anzeige und Festival-Rauswurf!

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Der österreichische Rapper Money Boy hat am Samstagabend (12.03.) bei einem Auftritt in Wien eine Frau im Publikum verletzt.

Im Club „Wuk“ kam es laut „Bild” an jenem Abend zu Tumulten, weil der 34-Jährige mehrere Stunden auf sich warten ließ – erst gegen 1 Uhr morgens habe Money Boy die Bühne sichtlich angetrunken betreten.

Das Publikum buhte und warf Bierbecher – der Rapper und seine Crew schmiss Flaschen, Becher und sogar ein Mikro zurück. Dabei wurde eine Frau im Gesicht verletzt.

Die Polizei musste anrücken, laut der österreichischen Zeitung „Krone” wurde Money Boy wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Sein Handeln hatte noch weitreichendere Konsequenzen: Das Festival „Nova Rock” hat den Musiker kurz darauf aus dem Line-Up gestrichen.

Auf der Festival-Website heißt es dazu: „Aufgrund der aktuellen Vorkommnisse in Zusammenhang mit seinem letzten Auftritt haben wir entschieden, Money Boy wieder vom Novarock-Line-Up zu streichen. Mit solchen Handlungen wollen wir nichts zu tun haben und werden uns schon gar nicht auf einem Festival damit auseinandersetzen. Es ist uns zwar bewusst, dass es hier den Sieger eines Votings trifft, aber es gibt Dinge, die man nicht akzeptieren kann und das trifft in diesem Fall zu. Ein derartiges Verhalten gegenüber den Fans ist untolerierbar.”

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben