Morddrohung gehen Macauley Culkin und The Pizza Underground?


von

„Heroin“? – „Pizza“! „I’m Waiting For My Man“? – „I’m Waiting For Delivery Man“! Ex-Kinderstar Macauley Culkin („Kevin – Allein zu Haus“) hat eine Velvet-Underground-Tribute-Band gegründet, die Songs von Lou Reed covert. Bezeichnenderweise nennt Culkin sie The Pizza Underground, die Songs der Vorbilder werden dabei umgetextet und in den Pizza-Kontext gesetzt.

Eine andere New Yorker Pizza-Band findet Culkins Klamauk anscheinend nicht so schmackhaft. Personal & The Pizzas heißt eine Gruppe, die der Ansicht ist, der Ex-Kinderstar habe das lustige Konzept Pizza-Lieder aufzunehmen, plagiiert. Die „Personals“ existieren seit 2010. Gegenüber „eMusic“ gab deren Sänger „Personal“ zu Protokoll:

„First we’re gonna kill em. Then! we’re gonna sue ‚em,“ said Personal. „Don’t mess with the fuckin’ Pizzas, prick. I can reed motherfucker. I can reed!“ – was wohl so viel heißen soll, wie: Zuerst werden Culkin und Co. erledigt, danach verklagt. Wie auch immer das erfolgreich umgesetzt werden soll …

Macauley Culkin und seine Band The Pizza Underground haben jedenfalls schon etliche Stücke aufgenommen. Hören kann man bereits die Songs „Papa John Says“, „I’m Beginning to Eat the Slice“, „Pizza“, „I’m Waiting for Delivery Man“, „Cheese Days“, „Pizza Day“, „All the Pizza Parties“, „Pizza Gal“ und „Take a Bite of the Wild Slice“. Macauley Culkin spielt auf den Stücken Percussion und singt, begleitet wird er von einer vierköpfigen Band.

Originell klingen die Schrammel-Lieder durchaus, wenn sie auch nicht unbedingt lustig sind. Vor allem sind wir froh, dass Culkin, 23, nach seinen WG-Eskapaden mit Pete Doherty anscheinend nur noch eine „Droge“ mag: Pizza.