Morrissey: Nie wieder live?

E-Mail

Morrissey: Nie wieder live?

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Morrissey hat angekündigt, nach Abschluss seiner UK-Tournee nie wieder live in Großbritannien aufzutreten. Der Ex-Smiths-Sänger wurde im letzten Jahr von seiner Plattenfirma gefeuert – und konnte bisher keinen neuen Album-Deal abschließen.

„Es gibt absolut keinen Weg für uns, Interesse von einem Label im vereinigten Königreich zu bekommen. Deswegen werden die beiden anstehenden Shows in Hammersmith wahrscheinlich unsere letzten Konzerte in Großbritannien sein“, zitiert „Factmag“ ihn. Das klingt so, als würde Morrissey nur noch in den Ländern touren, wo auch seine künftigen Werke vertrieben werden.

Doch der 56-Jährige entschuldigt sich noch weiter: „Wir sind wahnsinnig dankbar für all das Interesse und die Loyalität des Publikums – über eine Zeit von 28 Jahren. Aber ohne neue Veröffentlichungen ergibt es keinen Sinn, weiter auf Tour zu gehen. Vielen Dank für so viele unglaubliche Konzerte“, sagte der Sänger zu seinen Fans. Mit den Worten „The pleasure and privilige is mine …“ zitiert er dann noch seine alte Band The Smiths, um sich bei seinen Fans zu bedanken.

Seit dem letzten Album gibt es Probleme mit dem Label

Nach seiner Veröffentlichung von „World Peace Is None of Your Business“ wurde Morrissey im letzten Jahr von Capitol und Harvest Records gefeuert. Daraufhin ließ er seine Band bei Konzerten „Fuck Harvest“-Shirts tragen.

Die vielleicht letzten Auftritte in Großbritannien werden am 20. und 21. September im Eventim Apollo in Hammersmith, London, stattfinden.

E-Mail