Nach angeblicher Pleite: Wird Armie Hammer jetzt von Robert Downey Jr. finanziell unterstützt?


von

Erst Berichte über Alkohol- und Drogenmissbrauch, dann Vorwürfe sexuellen Missbrauchs, schließlich die Gerüchte, er sei pleite. Armie Hammer ist am Tiefpunkt angelangt. Retter in der Not ist nun angeblich „Iron Man“-Star Robert Downey Jr. Er soll Armie Hammer finanziell unter die Arme greifen.

Finanzielle Spritze von Robert Downey Jr.

Die Vorwürfe gegen Hammer häufen sich. Er hatte nach Anschuldigungen wegen Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs immer mehr Jobs verloren und wurde beim Verkauf von Timesharing-Anlagen auf den Kaimaninseln entdeckt. Berichten zufolge befindet sich Hammer mittlerweile wieder in Los Angeles – in einem Haus, das Downey Jr. gehören soll. „Variety“ berichtet weiterhin, dass der 57-jährige Schauspieler auch für Hammers sechsmonatigen Aufenthalt in der Rehabilitationseinrichtung „The Guest House“ in Florida bezahlt haben soll.

Armie Hammer

Die über 52 Hektar große Klinik ist nach eigenen Angaben eine Institution, die sich an jene richtet, die „einen sehr stressigen oder öffentlichkeitswirksamen Lebensstil führen, wie z. B. Führungskräfte aus der Wirtschaft, Politiker und Unterhaltungsprofis“. Einer unbekannten Quelle zufolge unterstütze Downey Jr. Hammer so lange, bis er sein Alkoholproblem wieder in den Griff hat.

Downey Jr. hat Mitleid mit Hammer

Downey Jr. zählt zu den weltweit bestbezahltesten Schauspielern. Und auch er ging in seiner Karriere durch Höhen und Tiefen: 1996 wurden bei ihm Heroin, Kokain und eine Pistole gefunden. Daraufhin musste er ins Gefängnis. Der Grund für seine großzügige Hilfsbereitschaft gegenüber Hammer ist noch unbekannt. Möglich wäre Mitleid. Denn: Als Downey Jr. in Not war, wurde er selbst von einem Schauspieler gerettet – Mel Gibson. Als Downey, Jr. 2008 die Hauptrolle im Marvel-Film „Iron Man“ ergatterte, glaubten die wenigsten an ihn. Und doch wurde er, mit 43, zum Superstar.

2014 sagte Mel Gibson gegenüber „Vanity Fair“: „Jeder wollte den Kerl abschreiben, und es war schwer mit anzusehen, weil er so verdammt talentiert ist. Und man denkt: ‚Was passiert da?‘ Und man weiß, dass er sein eigener schlimmster Feind ist. Er ist fehlerhaft. Wir sind alle fehlerhaft. Mein Gott, ich bin noch fehlerhafter als er! Das ist etwas, das man erkennt und mit dem man mitfühlen kann, aber der Kerl hat dieses erstaunliche Lebenswerk vollbracht, das einfach nur erstaunlich ist“.

„Dafür gibt es keine Reha“

Einige Social-Media-Nutzer, die das Geschehen schon länger verfolgen, sind skeptisch. Einerseits sehen sie die Notwendigkeit professioneller Hilfe, andererseits befürchten sie, dass der womöglich Kriminelle Armie Hammer zu leicht davonkommt. Ein User schrieb auf Twitter: „Die Robert Downey Jr./Armie Hammer-Sache ist seltsam für mich, weil ich mich nicht darüber beschweren werde, dass Armie in die Reha geht – Gott weiß, dass dieser kranke Typ professionelle Hilfe braucht – aber ich habe kein Vertrauen in Roberts Motivationen“. Ein anderer kommentierte: „Downey finanziert Armies Reha, weil er selbst nach mehreren Verhaftungen wegen Drogendelikten und einem Gefängnisaufenthalt zurückkam. Armie erzählte Frauen, er wolle ihnen die Rippen ausreißen, sie grillen und essen, und teilte Vergewaltigungsfantasien. Dafür gibt es keine Reha“.

Gregg DeGuire FilmMagic