Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Nach Auto-Crash im Suff: Christian “Car Man” Kahrmann fährt wieder Auto

Kommentieren
0
E-Mail

Nach Auto-Crash im Suff: Christian “Car Man” Kahrmann fährt wieder Auto

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am Dienstag, den 17. Mai 2016, fuhr Christian Kahrmann mit 1,5 Promille im Blut mit seinem SUV in Berlin-Charlottenburg gegen einen Baum. Seine beiden Töchter saßen mit ins Auto und mussten mit Verletzungen ins Krankenhaus. Nun wurde der Promille-Raser wieder hinter dem Steuer gesichtet.

Am Mittwoch (18. Mai) fuhr Kahrmann mit seinem dreirädrigen Kleintransporter durch Berlin. Vermutlich ohne Führerschein, denn den dürften die Polizeibeamten nach seinem Suff-Crash direkt vor Ort sichergestellt haben. „Promille-Benny“ droht jetzt ein Führerscheinentzug von mindestens zwölf Monaten sowie eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU). Hinzu kommt aller Wahrscheinlich nach auch noch ein Strafbefehl inklusive Geldstrafe für seine Fahrt ohne Führerschein.


Fan auf Facebook werden


Die Polizei leitete bereits Ermittlungen wegen des Unfalls und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ein: Christian Kahrmann wurde nach dem Eintreffen der Polizei aggressiv, hat sich auf den Boden geschmissen und gewehrt. Der Unfall ereignete sich am 17. Mai um kurz vor 15 Uhr. Warum Kahrmann betrunken war und zudem mit Kindern unterwegs, bleibt unklar.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben