Nach Rache-Ohrfeige: Oliver Pocher erstattet Anzeige


von

Die Ohrfeige Will Smiths gegen Comedian Chris Rock bei den Oscars geht aktuell um die Welt. Auch Oliver Pocher wurde bei einem Boxkampf am Samstag (26.03.) Opfer einer Schelle – und zwar von Influencer Fat Comedy.

Anzeige ist erstattet, Polizei ermittelt

Pocher, der bei dem Event in der ersten Reihe saß, um mit seinem Boxer-Freund Felix Sturm im Ring mit zu fiebern, hat jetzt, gemeinsam mit seinem Anwalt, Anzeige gegen seinen Angreifer erstattet. Die Polizei soll bereits kurz nach der Ohrfeige von einem Zeugen gerufen worden sein, die Ermittlungen wegen Körperverletzung hatten bereits am Abend der Tat begonnen.

„Ich stehe dazu und bereue nichts“

Fat Comedy, mit über 300.000 Followern auf Instagram kein kleines Licht, ließ seine brutale Aktion filmen und postete das Video später in dem Bildernetzwerk. Mittlerweile wurde der Beitrag gelöscht, genauso der darunter stehende Kommentar: „Weil du so einen unschönen Charakter hast, Menschen gerne erniedrigst.“ Die Löschung des Materials bedeutet aber keineswegs, dass sich Fat Comedy, bürgerlich Omar, von der Tat distanzieren möchte. Im Gegenteil soll er öffentlich verkündet haben: „Ich stehe dazu und bereue nichts.“

Auf Instagram postete der „Möchtegern-Rapper“, wie Pochers Ehefrau Amira ihn in einem Statement in den sozialen Medien bezeichnete, nun schlicht und provokant zugleich ein Foto einer Hand. In der Bildunterschrift verlinkte er Oliver Pocher mit einem lachenden Emoji.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @fat.comedy geteilter Beitrag

Rache-Aktion für die deutsche Rap-Szene

Über den Hintergrund der Aktion wird vermutet, es handle sich um Rache: Fat Comedy soll ein Freund des Rappers Samra sein, der im vergangenen Jahr des sexuellen Missbrauchs beschuldigt wurde. Auch Pocher äußerte sich in seinem Podcast, gemeinsam mit Ehefrau Amira, kritisch gegenüber dem Musiker und der gesamten heimischen Rap-Szene.