Nach Selbstmord von Jagger-Freundin L’Wren Scott: Rolling Stones sagen Perth-Konzert ab


von

Die Rolling Stones haben ihr für Mittwoch, 19. März 2014 angesetztes Konzert im australischen Perth abgesagt. Das teilte ein Sprecher auf der Facebook-Seite der Band mit. Eine offizielle Begründung für die Absage gibt es nicht. Wahrscheinliche Ursache ist der Selbstmord von Mick Jaggers Freundin L’Wren Scott, die am Montagmorgen in ihrer New Yorker Wohnung Selbstmord verübte, indem sie sich mit einem Schal erhängte. Die Designerin, mit der Jagger seit 2001 liiert ist, wurde 49 Jahre alt.

Das Statement auf der Facebook-Seite: „The Rolling Stones concert in Perth will not be going ahead as scheduled for Wednesday 19 March 2014. No further information is available at this time, ticket holders are asked to hold on to their tickets until a further update is available.Ticket holders can check www.RollingStones.com for official updates.“

Im Rahmen ihrer „14 On Fire„-Tournee ist geplant, dass die Stones für zwei Shows auch nach Deutschland kommen. Am 10. Juni 2014 gastieren Jagger, Richards und Co in der Berliner Waldbühne – am 19. Juni 2014 spielt die Band in der Esprit-Arena in Düsseldorf.