NASA: Mars Rover „Curiosity“ hört die Beatles, die Doors und Anthrax zum Aufwachen


von

Eine schöne Tradition: Die Erkundungsmissionen zum Mars von der NASA werden stets von einem interessanten Soundtrack begleitet. Der gerade auf dem Mars „arbeitende“ Rover „Curiosity“ wird jeden Morgen mit einem „Wake-up Song“ in Gang gesetzt. So verrieten die Techniker in einer Online-Fragestunde auf reddit.com gestern: „Yup! She tends to be less cranky with a good wakeup song.“

Die Playlist ist bis dato eine spannende Mischung, die von den Beatles, über die Doors, Klassik, dem Star Wars-Score bis zu Anthrax und, unvermeidlich, 30 Seconds To Mars reicht. Die Techniker schrieben:

„Sol 2: „Good Morning Good Morning“ Beatles, Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Sol 3: „Good morning, good morning“ from Singing in the Rain. Sol 5: Wagner „The ride of the valkyries“ R10 Victory Song: Theme from „Mission Impossible“ Sol 6: „Got the Time“ by Anthrax, and „Echelon“ by 30 Seconds to Mars Sol 7: The Doors – „Break on Through“, and George Harrison – „Got My Mind Set on You“ Sol 8: Theme from Star Wars by John Williams Sol 9: Wake Up Little Susie by Simon and Garfunkel Sol 10: Frank Sinatra „Come Fly with me“

Das „Wecken“ mit einem Song hat seit 2004 Tradition. Schon die 2004 gelandeten „Opportunity“ und „Spirit“ wurden auf diese Weise in Gang gesetzt. Die gesamte Playlist der Missionen ist hier dokumentiert.