Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Raten Sie mal, wie der neue Song der Ned-Flanders-Band Okilly Dokilly heißt!

Kommentieren
0
E-Mail

Raten Sie mal, wie der neue Song der Ned-Flanders-Band Okilly Dokilly heißt!

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Sie nennen sich “The World’s Only Nedal Band”: Die fünf Bandmitglieder von Okilly Dokilly aus Phoenix, Arizona, verneigen sich mit ihrer Metal-Core-Musik vor dem neurotischen, hyperchristlichen Nachbarn der Simpsons.

Die Musiker kleiden sich wie Ned Flanders, sie sprechen wie Ned Flanders und sie machen Musik, die Ned Flanders garantiert für Teufelszeug halten würde. Nun hat die Band eine neue Single herausgebracht – und die heißt tatsächlich „White Wine Spritzer“.

Hommage an die „Simpsons“

Natürlich ist der Titel des neuen Lieds ebenfalls eine Anspielung auf eine Folge der „Simpsosn“. In der Episode „Viva Ned Flanders“ („Wir fahr’n nach…Vegas“) sorgt das nicht ganz so alkoholfreie Getränk dafür, dass Ned Flanders – gemeinsam mit Homer auf einem Spontantrip in Las Vegas, um das eigene Spießerdasein zu hinterfragen – von einem Moment auf den anderen jede Hemmung verliert und eine Kellnerin heiratet.

https://www.youtube.com/watch?v=2BEvh6HSQc0

„Die Simpsons“ sind zur Zeit wieder in aller Munde: Zuletzt feierte die Serie aus der Feder von Matt Groening ihre 600. Episode. Zudem wurde bekanntgegeben, dass die langlebigste Zeichentrickreihe aller Zeiten auch noch eine 29. und 30. Staffel spendiert bekommt. Yoko Ono reflektierte derweil mit einem Designerstück vor wenigen Tagen auch einen der lustigsten Gags in der Serie, als sie in ihrer Ausstellung „ARISING“ im Reykjavik Art Museum in Island eine einzelne Pflaume, die in Parfüm schwimmt und in einem Hut serviert wird, zeigte. Eine Anspielung auf die Folge „Homer’s Barbershop Quartet“, in der die Beatles durch den Kakao gezogen werden und auch Yoko Ono eine kleine Nebenrolle hat.

Yoko Ono: Einer der lustigsten „Simpsons“-Witze ist nun Realität geworden

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben