Neue Clips von TV Noir: Sven van Thom und Judith Holofernes


von

TV Noir ist eine Singer-Songwriter Show, die einmal im Monat in Berlin im Heimathafen Neukölln vor einem Livepublikum aufgezeichnet wird. Der Ablauf ist dabei immer ähnlich, aber nie gleich: zwei Künstler – Solisten oder ausgewählte „Sprecher“ einer Band – nehmen links und rechts von Erfinder und Moderator Tex auf der Bühne Platz. Auf einer kleinen Sitzlandschaft mit gemütlichem Sofa, Stehlampe, Tisch. Nebenan stehen Barhocker, ein Mikrofon, Instrumente bereit und warten auf ihren Einsatz. Unplugged. Kreischende Gitarren und wummernde Bässe sind hier Fehlanzeige, Ohrenstöpsel benötigen selbst die Zartbesaiteten nicht. Das Publikum belohnt es mit andächtigem Zuhören, wie man es sonst sehr selten erlebt. Das Ergebnis kann man dann bestaunen unter: tvnoir.de oder facebook.com/tvnoir. In der Flimmerkiste: jeden 2. Freitag im Monat 23.15 Uhr auf ZDFkultur.

Polen (Spreewaldwalzer) – SVEN VAN THOM

SVEN VAN THOM zählt zu den ganz alten TV Noir Hasen: Im Mai 2008 war er zu Gast in der allerersten TV Noir Sendung, die damals noch im Café Edelweiß in Kreuzberg aufgezeichnet wurde. Im April nahm er erneut Platz auf dem TV Noir Sofa und brachte die Songs seines aktuellen Albums „Ach!“ mit. Unter anderem auch seine Hymne an den Spreewald. Und SVEN wäre nicht SVEN, wenn der Text nicht aus knallhart recherchierten Fakten bestehen würde, oder? 

Helden-Quiz mit DER ERSTEN REIHE (Talentinferno)

WIR SIND HELDEN verkündeten kürzlich, dass sie sich auf unbestimmte Zeit in eine Bandpause begeben würden. Was machen denn jetzt die Mädchen und Jungs aus der ersten Reihe, die sich im Juli 2010 so tapfer durch das Helden-Quiz schlugen, als Frontfrau JUDITH HOLOFERNES zu Gast bei TV Noir war?