Nick Cave and The Bad Seeds sagen Europatour 2020 ab


von

Im Oktober vergangenen Jahres wurde angekündigt, dass Nick Cave mit den Bad Seeds im Mai 2020 erstmals wieder live nach Deutschland zurückkehren würde. Im Rahmen einer sich über 19 Ländern erstreckenden Europatournee, wollte die Band die Neuerscheinung ihres jüngsten Studio-Albums „Ghosteen“ feiern.

 Wie ROLLING STONE berichtete, waren insgesamt vier Arena-Konzerte in Deutschland geplant, unter anderem in den Städten Köln, Hamburg, Berlin und München. Einem offiziellen Statement der Band entnehmend sollen diese, aufgrund der derzeit wütenden Corona-Pandemie, allerdings nun doch nicht stattfinden. Zu groß sei das Risiko für die Fans. Für Ersatztermine solle man sich aber bereits kümmern.

So schreibt die Band auf ihrer Webseite: 

„Wir haben den Entschluss gefasst, Europa- und UK-Tournee vonNick Cave & The Bad Seeds zu verschieben. Wenn das auch für viele sehr enttäuschend sein mag, ist dies der einzige Weg für uns, eure Sicherheit zu gewährleisten. Wir arbeiten mit Hochdruck an Ersatztermine für die ausgefallenen Shows und werden euch über diese auch schnellstmöglich in Kenntnis setzen. Alle bereits gekauften Tickets behalten weiter ihre Gültigkeit. In Liebe, Nick Cave and The Bad Seeds.“


Alice Phoebe Lou spielt digitales Weihnachtskonzert – eine Spendenaktion für die SOS-Kinderdörfer weltweit

So mixen Sie die neuen Wintercocktails mit Hennessy

Der neue Zeppelin Wireless-Lautsprecher macht Streaming-Fans glücklich