Nick Cave: „Leonard Cohen war der Größte von allen“

Nick Cave: „Leonard Cohen war der Größte von allen“

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

Die Welt trauert um den großen Leonard Cohen. Nach Beileidsbekundungen von etwa Arcade Fire, Moby und John Cale hat sich nun auch Nick Cave zum Tod des Musikers und Autoren geäußert.

„Für viele von uns“, schreibt Cave auf Facebook, „war Leonard Cohen der größte Songwriter von allen. „Absolut einzigartig und unmöglich nachzuahmen, egal, wie sehr wir es auch versuchten. Er wird sehr vermisst werden, von so vielen.“

Cohen starb am Mittwoch (10. November) in seinem Haus in Los Angeles, er wurde 82 Jahre alt. Die Todesursache wurde noch nicht bekannt gegeben.

 

https://youtu.be/NwIZdh6MqIo
Nick Cave & The Bad Seeds veröffentlichen neue Live-EP

Nick Cave ist zur Zeit mit seinen Bad Seeds auf Europatournee - mit einem ganz besonderen Gig in der Berliner Waldbühne im Juli.  Im Oktober geht es dann für neun Konzerte nach Latein- und Nordamerika. 2017 spielte die Band zahlreiche Shows in Australien, Europa und Nordamerika und absolvierte damit möglicherweise die größte ihrer langen Karriere. Dabei sang Cave mit den Songs von "Skeleton Tree" wohl auch die privatesten, schmerzhaftesten seines Lebens, spiegelten sie doch auch den Verlust seines Sohnes, der bei einem Unfall ums Leben kam. Einen der wohl stärksten Gigs spielten Nick Cave & The Bad Seeds in der…
Weiterlesen
Zur Startseite