Highlight: „Especially For You“! 15 obskure Duette

Nick Cave and the Bad Seeds arbeiten an neuer Musik

Nick Cave scheint nicht müde zu werden: Unmittelbar nach einer Sommertour hat sich der 60-Jährige gemeinsam mit den Bad Seeds erneut ins Studio begeben – diesmal in Los Angeles. Dort werkelt der Rockmusiker an dem Nachfolger des epischen Trauerwerks „Skeleton Tree“. Das verriet Susie Bick, die Frau des Musikers.

Musik wie aus Fieberträumen

In dem Blog ihres Modelabels „The Vampire’s Wife“ verriet die Designerin, dass ihr Ehemann sich nicht zuhause in Südengland befände, sondern am anderen Ende der Welt, an der Westküste der USA, an einem neuem Album arbeiten würde.

Die 49-Jährige verglich die Entstehung der neuen Lieder mit einer Erkältung, mit der sie selbst zu kämpfen habe. Die Songs seien „Fieber-Lieder“, die sich in Fieberträumen offenbarten.

Kooperation
Nick Cave mit Ehefrau Susie Bick

Es ist jedoch nicht klar, wie fortgeschritten die Arbeiten sind, oder wann das Album rauskommen wird. Die metaphorischen Hinweise darauf werden Fans aber sicherlich Vorfreude bereiten.

Venturelli Getty Images for Gucci

Conversations with Nick Cave - Deutschland-Tour 2019 - Termine, Tickets, Vorverkauf

Nick Cave hat für seine kommenden Konzerte ein einzigartiges Konzept gefunden: In „Conversations with Nick Cave“, bisher nur in Australien und Neuseeland zu sehen gewesen und nun auf Tour in Europa, setzt er sich auf die Bühne, beantwortet Fragen aus dem Publikum, singt einige seiner Stücke und begleitet sich dabei am Klavier. Der Musiker bezeichnet diese Gigs als „eine Übung in der Konnektivität“ und ermutigt dafür sein Publikum laut Pressemeldung, mutig und herausfordernd, konfrontativ und furchtlos zu sein. Das passt, denn noch nie war Nick Cave so sehr seinen Anhängern zugewandt wie bei den Konzerten seiner letzten „Skeleton Tree“-Tour. Dafür…
Weiterlesen
Zur Startseite