Spezial-Abo

Nick Cave verkauft jetzt Tapeten mit Erotik-Motiven


von

Nick Cave pflegt neben seiner Tätigkeit als Musiker viele weitere künstlerische Aktivitäten, er ist Schriftsteller, Schauspieler und Drehbuchautor. Im vergangenen Jahr kündigte er auch eine Autobiografie an, und erst kürzlich lud er zur Solo-Klavierperformance „Idiot Prayer“ ein. Jetzt hat der 62-Jährige aber ein weiteres Feld erschlossen: Tapeten mit Erotik-Motiven. Die verkauft der australische Musiker nun auf seiner Website.

https://www.instagram.com/p/CDisQ2woZi8/

Um genau zu sein: Nick Cave verkauft dort nicht nur Tapeten, sondern eine Vielzahl anderer Produkte. Unter dem Reiter „Cave Things“ können Fans neben T-Shirts, Postkarten, Plektren, Jutebeutel, Notizbüchern, Kettenanhängern bald auch Tapeten mit lauter gezeichneten, nackten Frauenkörpern erwerben. Ein 50 mal 70 Zentimeter großes Stück liegt umgerechnet bei einem Preis von etwa 4,40 Euro. In der Beschreibung des Stores heißt es außerdem, dass alle Dinge, die dort angeboten werden „von Nick persönlich konzipiert, beschafft, geprägt und gestaltet“ wurden.

Die Zeichnungen auf der Tapete sind allerdings keine Neuheit. Das Gekritzel soll bereits im Jahr 2006 entstanden sein und war bisher auch auf anderen Produkten zu finden. Beispielsweise bietet er die Zeichnungen mit dem Titel „Hyatt Girls“ auch als Bild an. Zu finden sind die nackten Frauen auch auf dem Cover eines Notizblocks.


Nick Cave trauert um seine Mutter: „Sie war die außergewöhnlichste Frau“

In Form kurzer Blog-Posts widmet sich Nick Cave auf seiner Seite „The Red Hand Files“ normalerweise vor allem den Fragen seiner Fans. Der neueste Eintrag sticht jedoch heraus. Er zeigt das Schwarz-Weiß-Foto einer Frau, die freundlich in die Kamera lächelt. Bei der Fotografierten handelt es sich um Nick Caves Mutter Dawn in jungen Jahren. Dieser Beitrag hat keinen Titel – doch neben dem Bild erscheint eine Notiz. „Meine schöne Mutter ist heute sanft verstorben. Sie war dreiundneunzig Jahre alt“, schreibt der Sänger und gedenkt ihr mit den Worten: „Sie war die außergewöhnlichste Frau und wurde sehr geliebt.“ Letzter Abschiedsgruß von…
Weiterlesen
Zur Startseite