Spezial-Abo

Nine Inch Nails: Trent Reznor wehrt sich juristisch gegen Terror-Nachbarn


Trent Reznor hat eine einstweilige Verfügung gegen seinen Nachbar eingereicht. Nader Afshar soll den Nine Inch Nails Gründer und seine Familie über mehr als sechs Monate belästigt haben. Nun musste die Polizei eingreifen, damit es aufhört.

„Satan wird dich finden“

Der Mann soll sich aufgeregt haben, dass: „reiche Leute machen können was sie wollen, aber am Ende Gott sie kriegen werde“ und, dass Satan den Musiker finden würde. Doch ein Richter hat nun zugestimmt, dass Nader Afshar mindestens zehn Yards (9.144 Meter) von Reznor, seiner Familie und seinen Angestellten, fern bleiben muss. Die Gerichtsverhandlung soll nächsten Monat stattfinden.

Nine Inch Nails haben im September ihre neue EP „Add Violence“ veröffentlicht, welche die zweite Einspielung einer EP-Trilogie sein soll.


Hobby-Produzenten aufgepasst: Alles, was Ihr über GEMA-freie Musik wissen müsst

Dieser Beitrag wurde ursprünglich auf musikexpress.de veröffentlicht Nie war es einfacher, selbst kre ativ zu werden. Die Entwicklung von Programmen wie „GarageBand“, „DaVinci“, „Audacity“, „Windows Movie Maker“ und „Hindenburg“ hat dafür gesorgt, dass Hobby-Produzenten inzwischen komplett ohne (oder nur mit geringem) finanziellen Aufwand und Know-How eigene Filme, Radioshows, Songs und Podcasts entwickeln können, die mit ein wenig Übung fast schon professionell daherkommen. Spätestens beim Sampling oder der musikalischen Untermalung solcher Werke stoßen viele Möchtegern-Tarantinos und -Aviciis dann aber an ihre kreativen Grenzen. Zwar ist die Auswahl potenzieller Soundtracks schier unbegrenzt, aber darf man sich daran denn einfach so bedienen? Für…
Weiterlesen
Zur Startseite