Bald noch mehr „Game of Thrones“ illegal im Netz? HBO-Hacker machen Ernst!

Die HBO-Hacker wollen am kommenden Sonntag – und dann nach eigenen Angaben wöchentlich zur selben Zeit – erbeutete Daten von den Servern des bekannten US-Pay-TV-Senders ins Netz stellen. Das berichtet „Entertainment Weekly“ nach dem Erhalt einer Mail, in der sich die Drohung und die konkreten Details befanden.

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass HBO Opfer eines groß angelegten Hacks war, bei dem insgesamt 1,5 Terrabyte Daten entwendet wurden. Darunter befand sich auch ein Drehbuch einer noch nicht ausgestrahlten Episode von „Game of Thrones“. Auch Folgen von Serien wie „Ballers“ und „Room 104“ fanden ihren illegalen Weg ins Internet

Wie groß ist der Leak wirklich?

Die Datendiebe behaupteten in ihrem Bekennerschreiben, dass es sich um den größten „Leak in der Geschichte des Cyberspace“ handeln würde. Ein neuer Bericht der „Washington Post“ kommt aber zu dem Schluss, dass Sony 2014 bei einem Hacker-Angriff noch weitaus mehr Daten entwendet wurden. Allerdings seien bisher auch nur 300 Megabyte der HBO-Diebesmasse öffentlich zugänglich gemacht worden.

Kooperation

HBO-Chef Richard Plelper gab unterdessen bekannt, dass man glaubt, es sei zumindest von „Game of Thrones“ nicht mehr gestohlen worden als das Drehbuch der kommenden Episode, das bereits im Netz die Runde macht. Trotz allem bliebe es ein Geheimnis, was die Hacker wirklich in der Hinterhand haben.


„Game of Thrones“: Finale Staffel 30 Minuten kürzer als Staffel 7

Natürlich wurde noch kein Serien-Finale so sehr herbeigesehnt wie das von „Game of Thrones“. In wenigen Wochen ist es soweit. Details über die Story sind natürlich noch keine bekannt - immerhin gibt es einen ersten Trailer. Und prachtvolle Fotos vom Set. Am Dienstag (12. März) hat HBO nun endlich die Länge der einzelnen Folgen offiziell vorgestellt. Lange Zeit rankten sich darum Gerüchte, hatten die Produzenten doch angekündigt, dass so gut wie jede Folge das übliche Maß sprengen könnte. Mit nüchternem Blick auf die nun vorgelegten Zahlen lässt sich aber sagen: Das ist so nicht ganz korrekt! Im Vergleich zur Vorgängerstaffel…
Weiterlesen
Zur Startseite