Zurück zu about the IMA

Danke für einen wundervollen INTERNATIONAL MUSIC AWARD 2019! Bald zu sehen auf MAGENTA TV







Highlight: Coldplay: Alles zum neuen Album – Tour erst in drei Jahren?

FUTURE: Noname kündigt neues Album für 2020 an

Die junge Poetin und Rapperin Noname ist für den IMA in der Kategorie FUTURE nominiert. Nun hat Fatimah Nyeema Warner aka Noname via Twitter ihr neues Album für 2020 angekündigt: „Ich rede hier nicht wirklich über meine Musik, aber ich bringe 2020 ein Album raus, falls das jemanden interessiert.“

Natürlich interessiert das jemanden! Aus der Poetry-Slam-Szene kommend, wandte sie sich dem Freestyle-Rap zu und brachte 2016 mit „Telephone“ ihr erstes Mixtape heraus. Ihrer einzigartigen musikalischen Mischung aus Cosmic Jazz und melodiösem Rap mit sozialkritischem Inhalt blieb sie auch auf ihrem ersten Album „Room 25“ treu. Man darf gespannt sein auf das noch namenlose Nachfolgewerk.

Der International Music Award wird erstmals am 22. November in Berlin vergeben.

>>> Hier Tickets für den IMA sichern!


Schon
Tickets?

VISUALS: Selena Gomez' Reise zur Selbstliebe

„Ich musste dich verlieren, um mich selbst zu finden (...) Ich musste dich hassen, um mich selbst zu lieben.“ Das singt Selena Gomez in ihrem neuen Song „Lose You To Love Me“ – und natürlich spekulieren viele darüber, dass sich das Lied an ihren Exfreund Justin Bieber richtet, der letztes Jahr das Model Hailey Baldwin geheiratet hat. Die Reise zur Selbstfindung „Dieser Song ist von vielen Dingen inspiriert, die in meinem Leben passiert sind, seit ich mein letztes Album rausgebracht habe. Ich dachte, es sei wichtig, diese Musik zu teilen, weil ich weiß, dass viele sich in der Tatsache wiederfinden,…
Weiterlesen
Zur Startseite
Florence And The Machine

Florence And The Machine