Spezial-Abo

Oscars gegen sexuelle Belästigung: Lady Gaga rührt mit „Till It Happens To You“ zu Tränen


von

Zu den bewegendsten Momenten der 88. Oscar-Verleihung gehörte der Auftritt von Lady Gaga. Sie war, gemeinsam mit Co-Schreiberin Diane Warren, in der Kategorie „Bester Song“ für „Till It Happens To You“ nominiert.

Das Lied entstammt der Dokumentation „The Hunting Ground“, dessen zynischer Titel auf ein ernstes Thema verweist: Vergewaltigung auf dem Uni-Campus.

Am Ende des am Klavier vorgetragenen Stücks kommen Frauen auf die Bühne – sie alle waren einst, so wie Gaga und Diane Warren selbst, Opfer sexueller Übergriffe. Auf den Armen der Frauen stand geschrieben: „Not Your Fault“ – „Nicht Deine Schuld“. Ein Verweis darauf, dass manche Menschen glauben, Frauen würden Vergewaltigungen provozieren.

 

Der Oscar ging dann, obwohl Lady Gaga als eine Favoritin ins Rennen gegangen war, an Sam Smith mit seinem Bond-Song „Writings On The Wall“.


„James Bond – Keine Zeit zu sterben“: Endlich gibt es mehr Details zu Rami Maleks Rolle

Nur noch ein kleines bisschen müssen sich Bond-Fans gedulden, bis der neue Film „Keine Zeit zu sterben“ endlich in den deutschen Kinos läuft. Bereits zwei Trailer wurden vorab veröffentlicht, der letzte erschien vor zwei Wochen. Beide teasern viel Action an, doch ein wesentliches Detail blieb bis dato eher im Verborgenen: der Bösewicht. Sein Name ist Safin und er will Rache Dieses Versteckspiel hat nun ein Ende. Ein neuer Clip stellt den mysteriösen Gegenspieler Safin nämlich ausführlicher vor – und ebenso seine Mission. Verkörpert wird er von Oscar-Preisträger Rami Malek, der seinen Mainstream-Durchbruch spätestens als Freddie Mercury in „Bohemian Rhapsody“ feierte.…
Weiterlesen
Zur Startseite