Will Smith bekommt 10 Jahre Oscars-Verbot


von

Die Academy Awards werden in den kommenden zehn Jahren ohne Will Smith stattfinden. Das haben die Verantwortlichen nun mitgeteilt. Das Verbot, das am 08. April 2022 von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences ausgesprochen wurde, gilt also bis 2032 – sowohl virtuell als auch für persönliche Auftritte, die im Zusammenhang mit der prestigeträchtigen Preisverleihung stehen. Will Smith wird in zehn Jahren 63 Jahre alt sein.

Analyse der Oscar-Schelle:

Keinen Einfluss werde die Academy auf die diesjährige Oscars-Entscheidung nehmen, die bereits feststand, bevor es zu der Ohrfeige auf der Bühne kam. Will Smith hatte die Auszeichnung als bester Hauptdarsteller entgegengenommen – nur kurz nachdem er Chris Rock für einen Witz über seine Frau vor laufenden Kameras geschlagen hatte. Sein Award darf er allerdings behalten. Nach dem Eklat hatte es Diskussionen darüber gegeben, ob ihm der Preis anerkannt werden könnte.

Will Smith: Das Statement der Academy in voller Länge

„Die 94. Oscarverleihung sollte eine Feier der vielen Menschen in unserer Gemeinschaft sein, die im vergangenen Jahr unglaubliche Arbeit geleistet haben; diese Momente wurden jedoch von dem inakzeptablen und schädlichen Verhalten überschattet, das Herr Smith auf der Bühne an den Tag legte. Während unserer Sendung sind wir nicht angemessen auf die Situation im Saal eingegangen. Dafür entschuldigen wir uns. Dies war eine Gelegenheit für uns, als gutes Beispiel für unsere Gäste, Zuschauer und unsere Academy-Familie auf der ganzen Welt voranzugehen, und wir haben versagt – unvorbereitet auf das Unerwartete. Der Verwaltungsrat hat beschlossen, dass Herr Smith für einen Zeitraum von zehn Jahren ab dem 8. April 2022 weder persönlich noch virtuell an Veranstaltungen oder Programmen der Akademie teilnehmen darf, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Oscar-Verleihung.

Wir möchten Herrn Rock unsere tiefe Dankbarkeit dafür aussprechen, dass er unter diesen außergewöhnlichen Umständen seine Fassung bewahrt hat. Wir möchten auch unseren Gastgebern, Nominierten, Moderatoren und Preisträgern für ihre Gelassenheit und Würde während unserer Fernsehsendung danken.

Die Maßnahmen, die wir heute als Reaktion auf Will Smiths Verhalten ergreifen, sind ein Schritt in Richtung eines größeren Ziels, nämlich die Sicherheit unserer Künstler und Gäste zu schützen und das Vertrauen in die Academy wiederherzustellen. Wir hoffen auch, dass damit eine Zeit der Heilung und Wiederherstellung für alle Beteiligten und Betroffenen beginnen kann.“

Smith reagierte auf die Entscheidung kurz und knapp: „Ich akzeptiere und respektiere die Entscheidung der Academy.“