Highlight: Paul McCartney: Die besten Songs, die er ohne Beatles aufgenommen hat

Paul McCartney: Reissue von „Flowers in the Dirt“ – mit Elvis-Costello-Beiträgen

Paul McCartney hat angekündigt, sein achtes Soloalbum „Flowers in the Dirt“ aus dem Jahr 1989 neu aufzulegen. Erscheinen soll die Platte am 24. März nächsten Jahres. Als Extra soll das Album in seiner neu gemasterten Version bisher unveröffentlichte Demos enthalten, welche von Paul McCartney gemeinsam mit Elvis Costello geschrieben und eingespielt wurden: „Ich hatte sie mir jahrelang nicht angehört, aber als ich es tat, wusste ich, dass wir sie einfach veröffentlichen müssen. Also stellten wir ein kleines Tape zusammen und schickten es Elvis, der es genau so grandios fand; er sagte, wir sollten eine EP oder so was machen. Und jetzt ist der Moment gekommen.“

Als Video-Edition …

Das Album wird neben der Standard-Edition auch als DVD-Ausgabe erhältlich sein: Diese beinhaltet neben einigen zusätzlichen Demos und B-Seiten auch verschiedene Remixe; zudem enthält sie drei neue Kurzfilme mit bisher unveröffentlichtem Material der Aufnahmesessions, mehrere Musikvideos sowie die Dokumentation „Put It There“, die 1989 auf VHS erschien.

paul-mccartney-flowers-in-the-dirt

 … oder als Deluxe-Edition mit vier Büchern

Für alle, die nicht genug bekommen können, wird es auch eine Deluxe-Edition geben, welche ein 32-seitiges Notizbuch mit handgeschriebenen Lyrics und Notizen des Ex-Beatle enthält; dazu einen Katalog von Linda McCartneys „Flowers in the Dirt“-Ausstellung, ein 64-seitiges Buch mit Fotos des Musikvideos zu „The One“ sowie ein 112 Seiten umfassendes Buch, das die Entstehung des Albums beleuchtet – inklusive Interviews mit McCartney, Costello und weiteren Mitwirkenden.

https://www.rollingstone.de/72-songs-zum-72-geburtstag-happy-birthday-paul-mccartney-358986/


Schon
Tickets?

COMMITMENT: Lady Gaga veröffentlicht „Artpop“ ohne R. Kelly

Im November 2013 erschien mit „Artpop“ das dritte Studioalbum von Lady Gaga. Als eine der ersten Singles wurde „Do What U Want“ veröffentlicht – ein Song, bei dem die Künstlerin mit R. Kelly zusammengearbeitet hatte. Nun bringt Lady Gaga sechs Jahre später die Platte erneut heraus: auf Vinyl und ohne den Song mit R. Kelly. Nachdem im Januar diesen Jahres die Dokumentation „Surviving R. Kelly“ publik geworden war, entschuldigte sich Lady Gaga via Tweet für ihre Zusammenarbeit mit dem Mann, dem vielfacher sexueller Missbrauch vorgeworfen wird, und ließ das Stück von den Streamingdiensten entfernen. „Ich stehe zu 1000% hinter diesen…
Weiterlesen
Zur Startseite