Portugal. the Man widmen Satan ihren ersten Grammy: „Hail Satan!“


von

Portugal. The Man bekamen am Sonntagabend in New York ihren ersten Grammy. In der Kategorie „Bester Pop-Duo/Gruppen Auftritt“ wurde die Band aus Alaska für ihre Single „Feel It Still” ausgezeichnet. Die etwas holprige, wenn auch sehr sympathische Dankesredee beendete der Bassist, Zach Carothers, mit einem lauten „Hail Satan!“, vermutlich weil die vorherigen Grammys in der Kategorie „Gospel und Christliche Musik“ verliehen wurden.

Po abwischen mit Grammy

Im Hintergrund machte sich Frontmann John Gourley ebenfalls einen Spaß, er nahm einen großen Schluck aus einem Flachmann und wischte sich dann mit dem Grammy den Po ab.

Natürlich beinhaltete die „für alle Fälle, im Auto geschriebene“ Rede auch die üblichen Dankesreden, sowie ein Paar motivierende Worte für Kinder aus kleinen Dörfern und an die Menschen in Alaska. Der Gruß an die Eltern durfte natürlich auch nicht fehlen.

Das Video gibts hier.